Microsoft bringt Beta von neuem E-Mail-Client

Final von Windows Live Mail Desktop soll Ende des Jahres auf den Markt kommen

Microsoft hat die Beta seines neuen E-Mail-Clients Windows Live Mail Desktop vorgestellt. Derzeit ist der Test aber auf eine Gruppe von 100 Personen begrenzt.

Windows Live Mail Desktop soll kostenlos angeboten werden und sich zur Verwaltung mehrerer E-Mail-Konten eigenen. Neben Hotmail und dessen Nachfolger Windows Live Mail soll die Software laut dem verantwortlichen Manager Brooke Richardson auch POP3- und IMAP-Accounts unterstützen. Möglicherweise werde die Software sogar mit Gmail zusammenarbeiten.

Wenn der Test gut läuft, soll er innerhalb der nächsten Wochen auf mehrere tausend Anwender ausgeweitet werden. Die Final ist für Ende des Jahres geplant.

Microsoft bietet auch in Windows Vista einen überarbeiteten E-Mail-Client. Ein Vergleich der Funktionen findet sich in der untenstehenden Grafik.

Funktionsvergleich verschiedener E-Mail-Clients von Microsoft. (Bild: Microsoft)

Themenseiten: Microsoft, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Beta von neuem E-Mail-Client

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *