Zusammenfassungen von Büchern auch in Deutschland beliebt

Online-Kurzversionen sollen Lust auf das Original wecken

Im Internet erhältliche Zusammenfassungen von Büchern werden immer beliebter. In den USA haben bereits eine halbe Million Leser die Kurzversionen des auf Sachbücher spezialisierten Unternehmens Business Book Review abonniert, berichtet das Wall Street Journal. Auch in Deutschland liegt das reduzierte Schmökern im Trend. Die Zusammenfassungen aus dem Internet sollen es ermöglichen, sich mit wenig Zeitaufwand über die neuesten Trends, Themen und Ideen zu informieren.

Gegen eine monatliche oder jährliche Grundgebühr erhält der Zeit gestresste Leser in regelmäßigen Abständen fünf- bis achtseitige Zusammenfassungen von Neuerscheinungen als palm- oder pdf-Datei und kann zudem auch auf Kurzfassungen von älteren Büchern zugreifen. Beim deutschen Anbieter Shortbooks können sich Lesefaule die Zusammenfassung sogar als MP3 vorlesen lassen. 15 Minuten reichen laut dem Unternehmen aus, um sich den Inhalt eines Buches dauerhaft einprägen und überall mitreden zu können.

„Unsere Abonnenten haben Zugriff auf rund 400 Zusammenfassungen sowohl von Sachbüchern als auch von Romanen und Klassikern“, erklärt Susanne Geiger von der Shortbook-Betreiberfirma Gonamic aus Regensburg. „Jeden Monat kommen 16 neue Zusammenfassungen dazu.“ Das Unternehmen beschäftigt dazu eine eigene Redaktion, die monatlich nach Qualität, Nutzwert und Ideenreichtum die besten Bücher auswählt und zusammenfasst. Die Bandbreite der Leser reiche vom Manager über den Studenten bis zur Hausfrau, erläutert Geiger. Wie viele Abonnenten den Service von Shortbooks bereits nutzen, wollte Susanne Geiger aber nicht verraten.

Von den Autoren werde das Reduzieren ihres Werkes auf wenige Seiten gut aufgenommen. Durch die Kurzfassungen könne ein Autor seinen Bekanntheitsgrad steigern und somit den Absatz der Bücher fördern. „Die Zusammenfassungen machen neugierig auf das Buch“, ergänzt Geiger. „Wir bieten zu jedem Buch einen Link zu Amazon, unter dem man das Original kaufen kann.“ Business Book Review bietet einen ähnlichen Service. Laut dem US-Unternehmen kaufen mehr als 50 Prozent der Abonnenten das jeweilige Buch, nachdem sie die Zusammenfassung gelesen haben.

Neben Shortbooks bietet auch das Schweizer Unternehmen Getabstract Kurzfassungen für den deutschsprachigen Raum an. Der Leser kann zwischen Zusammenfassungen von Klassikern der Weltliteratur und Business-Sachbüchern und verschiedenen Abonnements wählen. Jeden Monat veröffentlichen die Schweizer 50 neue Kurzversionen von Neuerscheinungen. Mit den Zusammenfassungen spricht Getabstract auch Firmen an, die ihre Mitarbeiter mit aktuellen Business-Infos versorgen wollen. Zu den Kunden gehören derzeit Daimler Chrysler, Credit Suisse, SAP und die Deutsche Post.

Das Veröffentlichen von Kurzfassungen unterliegt dem Copyright und ist nur mit Zustimmung des Verlags möglich. Getabstract arbeitet mit über 250 Verlagen zusammen. „Shortbooks bekommt von vielen Verlagen die Bücher bereits vor der Veröffentlichung zugestellt, so dass die Zusammenfassungen zeitgleich mit Erscheinen des Buches auf den Markt kommen“, berichtet Susanne Geiger abschließend.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Zusammenfassungen von Büchern auch in Deutschland beliebt

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. März 2006 um 10:43 von L. Eseratte

    Gibt es von diesem Artikel auch eine Kurzfassung?
    …denn der ist fast länger als die beschriebenen Zusammenfassungen.

  • Am 1. April 2006 um 21:38 von Andreas Pramann

    Preis für Shortbooks?
    Das Unternehmen Shortbooks wirbt zwar mit einem günstigen Testabo für einen Monat, den regulären Preis für die Zeit danach konnte ich aber trotz intensiver Suche in den AGB und den FAQ nicht finden. Ist das mein Fehler oder die Absicht des Anbieters? Erlebt der Kunde später eine unangenehme Überraschung?

    Getabstract nennt offen seine, nach meinem Empfinden, stolzen Preise.

    • Am 4. Mai 2006 um 10:40 von bluedressed

      AW: Preis für Shortbooks?
      Ich stelle mir gerade dieselbe Frage…

      Unter http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/shortbooks_de__1069034 findet man verschiedene Erfahrungsberichte zu diesem Thema, in denen allerdings die unterschiedlichsten Preise genannt werden und leider auch nicht klar wird, wo eine Preisliste zu finden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *