Altiris veröffentlicht Virtualization-Lösung

Kostenlose Nutzung für Privatanwender

Altiris hat seine Software Virtualization Solution (SVS) auf den Markt gebracht. Für den Privatgebrauch bietet das Unternehmen eine kostenfreie Version unter www.download.com/ zum Download an.

„Wir haben uns entschlossen, die Software Virtualization Solution für den Privatgebrauch kostenfrei anzubieten, weil wir zuversichtlich sind, dass die Anwender sofort die enormen Vorteile in einer Business-Umgebung realisieren, sobald sie auf einer kleineren Ebene sehen, was SVS im Softwaremanagement kann“, erklärte Steve Morton, VP für Produktmanagement und -marketing bei Altiris.

Mit SVS sollen sich Anwendungskonflikte beseitigen und Applikationen auf Knopfdruck aktivieren sowie zurücksetzen lassen. Anders als bestehende Produkte für die Systemvirtualisierung abstrahiere SVS bei der Anwendungsinstallation Dateien und Registry-Einstellungen.

Die Software Virtualization wird zu einem Preis von 29 Euro pro Knoten angeboten. SVS soll auch als Komponente der Altiris Total Management Suite und der Client Management Suite Level 2 erhältlich sein.

Themenseiten: Altiris, Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Altiris veröffentlicht Virtualization-Lösung

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2007 um 20:34 von Egon Paul

    Altiris SVS
    Superprogramm
    Hatte nur Probleme mit Kaspersky AV und dessen NTFS-Stream-Technologie. Nach erneuter Installation des Kaspersky ohne NTFS-Steam… funktioniert auch Altiris SVS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *