Microsoft: Auch Office 2007 verzögert sich

Software soll zeitgleich mit Windows Vista Anfang 2007 auf den Markt kommen

Office 2007 wird seinem Namen gerecht: Nach einer neuerlichen Verzögerung soll es zusammen mit Windows Vista erst Anfang 2007 auf den Markt kommen. Ursprünglich war eine Veröffentlichung in der zweiten Jahreshälfte 2006 geplant.

Ähnlich wie bei Vista soll der Code aber noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Große Unternehmen bekämen dann Ende Dezember Zugriff auf das neue Büropaket. Da sich beide Produkte verschoben haben, kann Microsoft jetzt wieder eine gemeinsame Markteinführung mit koordinierter Werbekampagne durchführen. Diese war bislang für das vierte Quartal geplant.

Wie diese Woche bekannt gegeben wurde, soll der für Office verantwortliche Manager Steven Sinofsky künftig die Weiterentwicklung von Windows und Windows Live vorantreiben. Sinofsky will in den nächsten Wochen mit Jeff Raikes, President der Microsoft Business Division, abstimmen, wer nach seinem Wechsel Office betreut.

Office 2007 kommt mit einer grundlegend überarbeiteten Oberfläche, in der die bislang vorherrschenden Symbolleisten und Menüs einer neuen Anordnung in Tätigkeitsbereiche gewichen sind. Zudem verfügt das Produkt über XML-basierte Dateiformate und eine erweiterte Backend-Integration.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Microsoft: Auch Office 2007 verzögert sich

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. März 2006 um 11:30 von Besserwisser

    … Office 2007- Vorteile jetzt schon verfügbar in OpenOffice 2.0.2 – gratis selbstverständlich!
    Alle "wichtigen" Neuerungen für M$-Office-2007 (XML, PDF-Generator, logischere Menuestruktur im themenorientierten separatem Fenster) sind bereits im OpenOffice(.org) vorhanden. Es gibt seit kurzem die fehlerbereintigte 2.0.2-Version, bei der jetzt auch die automatische Rechtschreibprüfung sofort mit installiert wird – war bisher von "Hand" nachzuinstallieren, aus lizenzrechtlichen Gründen. Download hier: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html

    • Am 24. März 2006 um 17:22 von Frommi

      AW: … Office 2007- Vorteile jetzt schon verfügbar in OpenOffice 2.0.2 – gratis selbstverständlich!
      Beim neuen Office sind die wichtigen Neuerungen nicht XML und PDF-Generator, sondern vor allem die komplett neue Oberfläche. Office 07 ersetzt die meiner Meinung nach völlig veraltete Oberfläche mit den endlos langen Menüs und den zig Symbolleisten. Jede Funktion bekommt nur noch eine einzige Schaltflache, wo früher hingegen viele Funktionen in den Menüs und auf einer oder sogar mehreren Symbolleisten vorhanden waren.

      Es gibt in Word nur noch 7 Schaltflächen, die jeweils darunter dann die dazupassenden Schaltflächen anzeigt. Der nichtsaussagende Menüname "Extras" ist genauso gestrichen worden wie Menü Fenster, Hilfe (wurde verschoben)usw.

      Es gibt die Schaltflächen: Datei(oder Office), Schreiben, Einfügen, Seitenlayout, Referenz, Mailings, Review

      Wenn ein Objekt wie zb. eine Tabelle angewählt ist, gibt es dazu noch 1-2 weitere Schaltflächen, die allerdings nur dann angezeigt sind, solange das Objekt angewählt oder benutzt wird.

      OpenOffice ist von der Oberfläche her dem vom Office 2003 sehr ähnlich und ich finde es sehr schade, dass die Entwickler von OpenOffice keine zusätzliche inovative Oberfläche eingebaut haben, denn hier gibts sicherlich sehr viel Pontenzial, das bisher verschenkt wurde. So kommen Funktionen wieder zum Vorschein, die seit Jahren schon eingebaut waren, aber kaum jemand wohl benutzt hatte. Ich benutze die Beta 1 von Office 2007 schon seit dem erscheinen und sie gefällt mir vom ersten Tag her

    • Am 24. März 2006 um 20:49 von Fritz Pinguin

      AW: AW: … Office 2007- Vorteile jetzt schon verfügbar in OpenOffice 2.0.2 – gratis selbstverständlich!
      Und laut Angabe von MS ist jede Funktion durchschnittlich mit 5 Mausklicks erreichbar. Wenn ich jetzt dran denke, dass ein Fettdruck oder Kursivdarstellung oder Unterstreichung oder so etwas mit einem einzigen Klick erreichbar sind, kann ich mir vorstellen, dass ein einfacher Ausdruck des Dokuments ca. 37 oder mehr Klickereien erfordert :-(

    • Am 25. März 2006 um 8:40 von Besserwisser

      AW: AW: … Office 2007- Vorteile jetzt schon verfügbar in OpenOffice 2.0.2 – gratis selbstverständlich!
      Teilweise irrst Du! Denn gerade der PDF-Generator (den OpenOffice schon in der 1.x-Version hat) ist "nur" auf "massivem" Kundenwunsch von Bill Gates "zähneknirschend" in den M$-2007-Built mit eingeflossen! Mehrere "Hunderttausend" Benutzer haben bei Kundenumfragen das für "sehr wichtig" erachtet. Klar, dass Bill Gates "sehr ungern" Formate der Konkurrenz unterstützt, auch wenn der von Kartellbehörden "immer mehr" höflich dazu ermuntert wird! Und – ehrlich gesagt – würde ich beta-Versionen nicht "generell" (zumal nicht im Produktiv-Betrieb) einsetzen! Aber, dass die Menueführung von OpenOffice auch noch verbessert werden kann, ist keine Frage. Allerdings hat der Schritt von 1 zu 2 sehr viel Arbeit gemacht, es wurde sich auch "mehr" dem MS-Office angenähert und die Kompatibilität dazu massiv verbessert! Es sollen dann Version 3,4 auch schneller folgen! Deshalb ist jetzt OpenOffice 2.X gerade für Firmen, Behörden, Schulen, Privatpersonen, die aus Gründen der Einsparung und/oder weil sie eben nicht "geklaute" Software einsetzen wollen OpenOffice 2.X sehr interessant! Deshalb setzen jetzt auch gerade Behörden auf OpenOffice und arbeiten ihre Infrastruktur entsprechend um (adaptieren Formulare etc.).

  • Am 24. März 2006 um 14:02 von onlymac

    Office und Windows nur Mogelpackungen
    Wie schon bei Vista, typisch für GATES Misswirtschaft steht die Verschiebung von Terminen und den neuen Terminen … Aber die braven dummen Kunden kaufen dann auch noch den Schrott. So kann Microsoft für schlechte Produkte einen Haufen Kohle einstreichen. Wann setzt bei den Käufern mal der gesunde Menschenverstand ein.!!!!

    Ich kann nur sagen ÷ Hände weg von Microsoftprodukten!!!

    • Am 24. März 2006 um 18:15 von Biker

      AW: Office und Windows nur Mogelpackungen
      *LOL* IQ=0 ?
      100% offensichtlich: Null Ahnung von Software, noch nie was programmiert was >100 Zeilen hatte – wenn überhaupt…
      Wenn man keine Ahnung hat – einfach mal Schweigen!

    • Am 24. März 2006 um 20:51 von Fritz Pinguin

      AW: AW: Office und Windows nur Mogelpackungen
      He! Das nimmt ja fast die Ausmasse von heise.de an :-)

  • Am 27. März 2006 um 8:48 von frank lehna

    windows live?
    windows live? wie wärs mit open windows – die zeit ist reif!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *