Adic will Rocksoft übernehmen

Löschen von Daten-Duplikaten soll die Wirtschaftlichkeit von Disk-Storage verbessern

Adic will Rocksoft Limited aus Adelaide, Australien, akquirieren. Das Unternehmen veröffentlichte eine Vereinbarung beider Firmen. Der Akquisitionsvertrag sieht vor, dass Adic nach dem Abschluss etwa 63 Millionen Euro bar bezahlt. Der Übernahme müssen noch die Anteilseigner von Rocksoft sowie das zuständige australische Gericht zustimmen. Adic erwartet den Abschluss der Übernahme für das dritte Quartal seines Finanzjahres.

Zudem gewährt Adic Rocksoft eine Anleihe in Höhe von fünf Millionen Dollar, die Rocksoft entweder zurückzahlt oder in Rocksoft-Anteile umwandelt. Für den Fall, dass der Kauf nicht zustande kommt, hält Adic die Option, Quellcode und Patente zu kaufen. Außerdem hat sich Adic die Option gesichert, von Rocksoft-Großaktionären bis zu 19,9 Prozent der Anteile zu dem Preis zu kaufen, der anderen Aktionären geboten wird.

Die „De-Duplication Software“ von Rocksoft eliminiert redundante Daten in diskbasierten Datensicherungssystemen. So soll in bestehenden Disksystemen Speicherplatz frei gemacht werden. Mit der Übernahme könnten Kunden in Zukunft ihre Daten auf verschiedenen Storageressourcen besser organisieren und schützen. Adic plant, die Software in seine Produkte zu integrieren sowie Lizenznehmern anzubieten.

„Mit dem Zukauf der Rocksoft-Expertise und der De-Duplication-Software können wir neue Lösungen schaffen, die enorme Steigerungen bei der effizienten Nutzung von Ressourcen ermöglichen“, erklärte Peter van Oppen, Chairman und CEO von Adic.

Themenseiten: Adic, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adic will Rocksoft übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *