Warnung vor Sicherheitsloch im Flash-Player

Manipulierte SWF-Dateien können schädlichen Code ausführen

Adobe warnt in einem aktuellen Security Bulletin vor mehreren kritischen Schwachstellen in seiner Flash-Player-Software, die in der Mehrzahl aller gängigen Webbrowser installiert ist. Ein Angreifer, der die Lücken erfolgreich ausnutzt, könne im schlimmsten Fall die Kontrolle über das betroffene System erlangen.

Dazu sei lediglich erforderlich, dass das Opfer eine Webseite aufruft, die eine speziell präparierte SWF-Datei enthält. Sobald der Flash Player die SWF-Datei im Browser anzeigt, kann das Filmchen auf nicht näher erläuterte Weise schädlichen Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers ausführen.

Für den Flash Player, sowie für alle Programme, die verwundbare Komponenten des Flash Players enthalten, stehen fehlerbereinigte Versionen zum Download bereit.

Ein schnelles Update ist zu empfehlen, da die ersten Exploits schon bald zu erwarten sind.

Weitere Informationen:

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Warnung vor Sicherheitsloch im Flash-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *