CeBIT: Citrix stellt Version 1.5 von Citrix Access Essentials vor

Mehr Möglichkeiten unterwegs und vom Home Office

Citrix hat auf der CeBIT eine neue Version seiner Lösung für sicheren Fernzugriff auf Unternehmensdaten und -anwendungen präsentiert, die auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen abgestimmt ist. Access Essentials 1.5 ist bestimmt für Mitarbeiter, die von ihrem Rechner aus Windows-basierte Unternehmensanwendungen remote nutzen.

Access Essentials beseitige Hindernisse, die typisch für den Fernzugriff auf geschäftskritische Anwendungen seien, etwa lange Antwortzeiten bei der Übertragung mit langsamen Leitungen, Sicherheitsrisiken öffentlicher Netzwerke oder falsch konfiguriertes Equipment auf Seiten der Remote-Anwender. Version 1.5 der Access Essentials enthält unter anderem folgende Verbesserungen: Digitalbilder lassen sich zentral auf Servern speichern; bidirektionale Audio-Unterstützung ermöglicht die Nutzung von Audio-basierende Anwendungen auch von unterwegs; ein neuer Bereitstellungsassistent für Sicherheitszertifikate erleichtere die Einrichtung von sicherem Fernzugriff; ein neuer Druckerassistent vereinfache die Zuweisung lokaler Drucker.

Access Essentials 1.5 ist voraussichtlich ab 3. April 2006 über das Citrix-Händlernetzwerk verfügbar; die Preise beginnen bei 1245 Dollar pro Paket für fünf User.

Themenseiten: CeBIT, Citrix Systems, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Citrix stellt Version 1.5 von Citrix Access Essentials vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *