CeBIT: Sechs neue Handys von Benq Mobile

Multimedia-Funktionalität und flaches Design als Markenzeichen

Seit Januar hat Benq Mobile sechs Produkte unter der neuen Marke Benq-Siemens vorgestellt. Zur CeBIT kommen sechs weitere hinzu. Die Modelle mit den Namen Benq-Siemens EL71, C81, CL71, CF61, E61 und P51 bieten alle einen integrierten MP3-Player und 3D-Surround-Sound.

Das EL71 ist ein 16,5 Millimeter flaches Slider-Handy mit halbautomatischem Mechanismus, der auf leichtes Anschieben die Ober- und Unterseite auseinandergleiten lässt. Eine 1,3-Megapixel-Kamera ist ebenso integriert wie ein Musik-Player für MP3- sowie AAC+-Dateien und ein Einschub für Mini-SD-Karten. Ab April ist das EL71 in Deutschland verfügbar.

Mit dem C81 stellt Benq Mobile ein Multimedia-Handy im Schokoriegel-Format vor. Es hat einen eingebauten Multimedia-Player für Videos und Musik, eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 5fach-Digitalzoom, Bluetooth und ein 1,8-Zoll großes TFT-Display mit 132 mal 176 Pixeln Auflösung. Das Benq-Siemens C81 kommt im zweiten Quartal 2006 auf den Markt.

Beim CL71 handelt es sich genauso wie beim EL71 um ein Slider-Handy mit halbautomatischem Slider-Mechanismus. Allerdings ist dieses 17,8 Millimeter breit. Weitere Merkmale sind ein zwei Zoll großes Display mit 176 mal 220 Pixeln Auflösung, 24 MByte interner Telefonspeicher, Mini-SD-Karten-Steckplatz, Bluetooth, MP3-Player und eine 1,3-Megapixel-Kamera. Der Erscheinungstermin ist für das 2. Quartal 2006 geplant.

Das Klapp-Handy CF61 hebt sich durch wechselbare Oberschalen und der Funktion Living Picture hervor, mit der zusätzlich zum Foto ein Sprachkommentar aufgezeichnet werden kann. Bluetooth, 3D-Sound, Equalizer und 1,3-Megapixel-Kamera sind ebenso integriert wie das 1,9 Zoll große TFT-Display mit 128 mal 160 Pixeln Auflösung. Zur Speichererweiterung gibt es einen Einschub für Micro-SD-Karten. Auch dieses Mobiltelefon soll im 2. Quartal verfügbar sein.

Mit dem E61 präsentiert Benq Mobile ein Musik-Handy bei dem man sämtliche Musikfunktionen über fünf Tasten am oberen Rand des Geräts steuern kann. Es verfügt über eine VGA-Kamera, einen 6-Band-Equalizer, ein 1,8-Zoll-Farb-Display und einen Mini-SD-Karten-Einschub. Das E61 soll im ersten Quartal 2006 erhältlich sein.

Das P51 integriert Multimedia-Funktionalität in ein Smartphone mit Windows Mobile 5.0, WLAN, Bluetooth und einem eingebauten GPS-Empfänger. Optional ist eine Onboard-Navigationslösung erhältlich. Benq Mobile bezeichnet das mit einer QWERTZ-Tastatur und Touch Screen ausgestattete Mobiltelefon als High-End-Multimedia-Gerät für anspruchsvolle Nutzer. So finden sich auf dem Gerät dann auch eine Diktierfunktion, Musik-Player, Equalizer, 3D-Surround-Sound, 1,3-Megapixel-Kamera und ein SDIO-Steckplatz. Im Juli 2006 wird es zu haben sein.

Screenshot

Themenseiten: CeBIT, Messe, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT: Sechs neue Handys von Benq Mobile

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. März 2006 um 10:30 von Hans Lehmann

    eigentlich 6 zuviel !
    Schon wieder neue Handies! Habe immer noch mein Nokia 6310 i. Seit 5 Jahren! Ich will einfach nur gut und mit ordentlicher Tastatur telefonieren.Da gibt es noch nichts Besserers?!Der ganze Firlefanz um die Handies ist in meinen Augen Verschwendung von Resoucen, wenn man die Millionen von Produktionszahlen sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *