CeBIT: Sipgate präsentiert Handy mit WLAN und GSM

Verbindungen können mit WEP, WPA und WPA 2 abgesichert werden

Sipgate zeigt auf der CeBIT ein Handy, das WLAN und GSM unterstützt. Das UT Starcom GF200 soll innerhalb der nächsten Monate auf den Markt kommen, der Preis ist noch nicht bekannt.

Das GPRS-Triband-Handy kann im GSM-Modus Gespräche weiterleiten, parken und makeln. Außerdem hat es einen WAP-2.0-Browser und eine E-Mail-Funktion.

Ist ein Hotspot in der Nähe, kann man mit dem GF200 per VoIP übers Internet telefonieren. Die WLAN-Reichweite beträgt laut Sipgate in Räumen bis zu 70 Metern, im Freien bis zu 120 Metern. Die drahtlose Verbindung kann mit WEP, WPA und WPA2 verschlüsselt werden.

Zunächst wird der Sprachcodec G.711 unterstützt. Aufgrund der TFTP-Fähigkeit können künftige Firmware-Updates eigenständig durchgeführt werden. Für eine gute Sprachqulität sollen CFG (Comfort Noise Generation), VAD (Voice Activity Detection) sowie die integrierte Echounterdrückung sorgen. Im VoIP-Modus können Anrufe weitergeleitet, geparkt und gemakelt werden.

Das GF200 hat ein Farbdisplay mit 128 mal 160 Pixeln Auflösung, wiegt 95 Gramm und misst 4,5 mal 10,7 mal 2 Zentimeter. Im GSM-Modus erlaube der Akku eine Standby-Zeit von 200 Stunden und Telefonate bis zu 5 Stunden. Bei WLAN-Betrieb lägen die Werte bei 100 beziehungsweise 4 Stunden. Sipgate ist auf der CeBIT in Halle 15 am Stand A14 zu finden.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Sipgate, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Sipgate präsentiert Handy mit WLAN und GSM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *