GMX bietet kostenlose DSL-Flatrate

Angebot hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten

GMX bietet Einsteigern und Wechslern in 24 Städten ab sofort eine kostenlose DSL-Flatrate. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, ein Telefonanschluss der T-Com ist Voraussetzung.

Das Angebot gilt für 2- und 6-MBit-Anschlüsse, die monatlich marktkonforme 19,99 und 24,99 Euro kosten. Für den 2-MBit-Zugang werden 29,95 Euro Einrichtungsgebühr fällig. In anderen Gebieten kostet die Flatrate monatlich 6,99 Euro.

Wer sich für die 9,99 Euro teure VoIP-Flatrate entscheidet, erhält die AVM Fritz Box 5010 oder 5012 (für ISDN-Nutzer) kostenlos dazu. Damit kann das normale Telefon für Gespräche übers Internet genutzt werden. Auch Bestandskunden sollen „demnächst“ die Möglichkeit erhalten, in den neuen Tarif zu wechseln.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu GMX bietet kostenlose DSL-Flatrate

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. März 2006 um 16:24 von Kay Urbach

    Unverständlich…
    Kostenlos oder 19,90 und 24,90?

    Werbewirksam ist dieser Artikal allemal. Vom sonst zufriedenen und lobenden muss ich hier absehen.

  • Am 3. März 2006 um 14:11 von T. Alexander

    Wie kostet die kostenlose Flatrate was?
    Interessant ist immer wieder zu lesen, dass kostenlose Angebote doch was kosten. Schlimmer ist, in einer Überschrift "kostenlos" zu lesen, um in den nächsten Sätzen erfahren, dass da nix kostenlos ist.

    Von Fachleuten erwarte ich gemeinhin, dass sie mit ihrem Werkzeugen kompetent umgehen. Bei Journalisten und Redakteuren ist das Werkzeug die deutsche Sprache – zumindest im deutschsprachigen Raum.

    Ich stufe den Artikel daher unter "Umsonst" ein. Und umsonst bedeutet nicht etwa kostenlos, sondern nutzlos…

    • Am 14. März 2006 um 23:17 von Sebastian Riha

      Ich finds prima :)
      Mich amüsiert, wie beleidigt manche sind, wenn Sie mit der harten Wirklichkeit konfrontiert werden. Wohl zu viel im Internet gesurft und dabei die Realität aus den Augen verloren. Noch mehr amüsiert mich,dass Leute, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, sich über "das Werkzeug Sprache"(bla)echauffieren. In dem Artikel wurde mit keinem Wort kostenloses DSL angepriesen, sondern nur von der kostenlosen flatrate gesprochen. Für die Kritiker des Artikels empfehle ich die Lektüre von ABC-Schützenbüchern zum Training des Sprachverständnisses, zum Beispiel "Der Dackel sucht die Wurst" oder "Tina muss heute früh ins Bett". Viel Glück bei den ersten Seiten.

    • Am 7. April 2006 um 14:11 von muchel

      AW: Ich finds prima :)
      Du bist doch ein Flachwichser. Hast du keine Freunde?

    • Am 25. September 2006 um 21:41 von Manmohan Singh

      AW: AW: Ich finds prima :)
      Das Wort Flachwicher steht aber doch gar nicht in meinem ABC-Schützenbuch. In meinem Lexikon steht, Wichse sei für Schue. Was ist das eigentlich – ein Flachwichser? Und wie macht man das.

  • Am 3. März 2006 um 23:01 von Tom Hasse

    Alles Verlade des Verbrauchers
    Schlimm, dass man zum Einen verleitet wird, solche Artikel zu lesen, zum Anderen auch noch die Zeit verschwenden muss, es zu kommentieren. Aber es wird wohl auf weite Sicht so bleiben, dass einem nichts "geschenkt" wird.
    Das ist eben auch "marktkonform", oder?

  • Am 28. September 2006 um 22:18 von Emeil

    kostenlose DSL-Flatrate bundesweit
    Vor kurzem bot GMX das selbe Angebot
    zeitlich befristet an, dafür war es aber für alle Anschlußgebiete gültig.
    Leider konnte ich dazu bei Ihnen keine Infos finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *