Lenovo liefert Corel-Software mit PCs aus

Abkommen ist nicht exklusiv

Lenovo will mit seinen Desktops und Notebooks der Serie 3000 ein Softwarepaket von Corel ausliefern. Der Vertrag ist nicht exklusiv.

Das vorinstallierte Corel Business Center besteht aus Wordperfect Office, Corel Draw, Corel Paint Shop Pro X und Corel Photo Album 6. Analysten bewerten den Schritt positiv. Dadurch werde die Präsenz des Unternehmens international gestärkt.

Corel ziele auf den Markt kleiner Unternehmen mit 20 oder weniger Mitarbeitern, sagte Jupiter-Analyst Joe Wilcox. Dort habe Microsoft aufgrund der fragmentierten Produktpalette nicht richtig Fuß fassen können. Das Abkommen mit Lenovo ist nicht exklusiv, das heißt auch andere Software könnte auf demselben Rechner ausgeliefert werden. Mit Dell und Hewlett-Packard bestehen ähnliche Verträge.

Themenseiten: Business, Corel, Lenovo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo liefert Corel-Software mit PCs aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *