I-Detective spürt Produktpiraten auf

Weltweit 500 Milliarden Euro Schaden durch Markenfälschungen pro Jahr

Wissenschaftler am Fraunhofer Instituts für Graphische Datenverarbeitung (IGD) haben eine Software gegen gefälschte Produkte entwickelt. Sie soll Betrügern, die solche Artikel in Online-Auktionshäusern verkaufen, auf die Spur kommen. I-Detective kann das Internet nach Bildern und digitalen Wasserzeichen durchsuchen, wertet Texte aus und vergleicht Musikdateien. Besonderen Gefallen an der Software könnte vor allem die Musikindustrie finden. Der jährliche Schaden der durch Produktpiraten entsteht, schätzt die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) weltweit auf 500 Milliarden Euro pro Jahr. Der Gesamtwert der 2003 beschlagnahmten Waren an deutschen Grenzübergängen betrug laut Kriminalamt 177,9 Millionen Euro.

I-Detective, das Internet-Detektive bei der Suche nach Markenfälschern unterstützen soll, ist vorerst nur für die Industrie interessant. „Wir denken, dass es später möglich sein wird beispielsweise für Hobbyfotografen, die ihre Bilder im Internet veröffentlichen, diese mit Hilfe der Software vor unerlaubter Verwendung schützen können“, sagte Ulrich Pinsdorf, Wissenschaftler am IGD. Im Gegensatz zu herkömmlichen Suchmaschinen kann der Nutzer bei I-Detective die Suchalgorithmen selbst definieren. „Die Software ist vergleichbar mit einem Spürhund, der den Polizisten nur Hinweise gibt. Überprüft werden die Ergebnisse jedoch vom Mensch“, so Pinsdorf weiter.

Betroffen von der Internetpiraterie sind nicht nur Musik- und Filmindustrie. „Designerlabels und Luxusmarken werden am häufigsten gefälscht, aber neuerdings sind auch gefälschte Medikamente zu finden“, so Petur Agustsson, technischer Leiter der Agentur Partners4Management. Die Agentur, zu deren Auftraggebern unter anderem Lacoste und Eastpack zählen, durchsucht Auktionshäuser wie etwa Ebay nach gefälschter Ware. Die Agenten werden bei der Suche nach Betrügern von Softwareprogrammen unterstützt, erhalten aber auch Schulungen von den Auftraggebern, um Fälschungen zu erkennen. Gleichzeitig gibt es ein Netzwerk an anonymen Testkäufern, die verdächtige Waren kaufen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu I-Detective spürt Produktpiraten auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *