CeBIT: Konvergenz wird
zum Megatrend

Selten präsentierte sich die CeBIT so vielfältig wie in diesem Jahr. Vom Handy bis zum Mainframe, von der Entwicklung in serviceorientierten Architekturen bis zum Outsourcing ist alles geboten.

Kern der Messe bleibt nach wie vor der Bereich Business Processing mit Rechenzentrums-Technik und betriebswirtschaftlicher Software. Lebendiger entwickelt sich derzeit jedoch der Bereich Communications, wo sich die Carrier ein Wettrennen bei der IP-Aufrüstung ihrer Netze liefern. Konvergenz heißt der Megatrend.

Eile ist bei der Modernisierung der Netze durchaus geboten. Immer rascher wandert die Sprach-Kommunikation auf Datennetze ab. Bevor der Telekom und ihren Mitbewerbern die Felle davonschwimmen, müssen sie in der Lage sein, ihre Infrastruktur mit neuen, lukrativen Diensten zu füllen. Gelten im Consumer-Bereich breitbandige Inhalte wie Musik und Filme als Zukunftshoffung, so sind es im Geschäft mit Unternehmen Push-E-Mail à la Blackberry und IP-Telefonie in den verschiedensten Ausprägungen.

Themenseiten: CeBIT

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Konvergenz wird
zum Megatrend

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *