Canon und Nikon stellen neue Digicams vor

Einige Modell kommen mit WLAN

Canon und Nikon haben im Vorfeld der US-Messe PMA 2006 neue Digitalkameras vorgestellt. Der Trend geht zu immer höheren Auflösungen, Mechanismen gegen Verwacklungen und WLAN.

Die digitale Spiegelreflexkamera EOS 30D bietet eine Auflösung von 8,2 Millionen Bildpunkten und kann innerhalb von fünf Sekunden 30 Bilder machen. Sie soll nach 0,15 Sekunden betriebsbereit sein und einen größeren Bildschirm als der Vorgänger 20D haben. Die neue Powershot S3 IS werde ab Mai für 500 Dollar erhältlich sein und einen Zwölffach-Zoom mit Bildstabilisator mitbringen. Der Chip löst mit 6 Megapixeln auf.

Nikons neue Coolpix P3 für 450 Dollar verfügt über ein WLAN-Modul, Käufer der 50 Dollar billigeren P4 müssen ohne die Komponente auskommen. Im März sollen die neuen Modelle der S-Reihe verfügbar sein. Sie bieten einen Dreifach-Zoom und eine Funktion gegen den Rote-Augen-Effekt. Die S5 soll 350 Dollar kosten, die S6 mit WLAN 450 Dollar.

Themenseiten: Canon, Nikon, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon und Nikon stellen neue Digicams vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *