Host Europe: 20-MBit-DSL für 30 Euro

Flatrate mit fester IP-Adresse

Host Europe will ab 1. März Internetzugänge mit 20 MBit/s vermarkten. Das Unternehmen nutzt dazu die ADSL-2+-Infrastruktur von Telefonica. Wann erste Anschlüsse verfügbar sind, ist bislang nicht bekannt.

Der Tarif „HE DSL2+ Pack“ besteht aus einem Internetanschluss mit 20 MBit/s Downstream und 1 MBit/s Upstream sowie einer Flatrate mit fester IP. Während der Einführungsphase bis 30. April kostet er monatlich 29,99 Euro, danach wird die Flatrate ausgekoppelt und separat mit 6,99 Euro pro Monat berechnet. Ein Telefonanschluss der T-Com ist Voraussetzung.

Die Einrichtungsgebühr in Höhe von 49 Euro steigt nach dem 30. April auf 99 Euro. Host Europe will als Modem eine AVM Fritz Box SL mitliefern. Der Tarif soll zum Produktstart unter anderem in den Städten Hamburg, Bremen, Düsseldorf, Karlsruhe, Dortmund, Bielefeld, Duisburg, Essen, Würzburg, Mainz, Stuttgart, Nürnberg, Wiesbaden, Hannover und München angeboten werden.

Das Unternehmen konnte auf Anfrage nicht mitteilen, wann erste Anschlüsse geschaltet werden. Auf der Homepage sind zu dem Angebot bislang keine Informationen zu finden. Dies werde erst ab 1. März der Fall sein. Beim Konkurrenten 1&1 kostet ein ADSL-2+-Zugang mit 16 MBit/s monatlich 29,99 Euro, die Flatrate abhängig vom Wohnort 4,99 oder 9,99 Euro.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Host Europe: 20-MBit-DSL für 30 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *