3GSM: Samsung stellt TV-fähiges Mobiltelefon für Europa vor

SGH-P900 kann WM-Spiele empfangen

Samsung hat auf dem 3GSM World Congress in Barcelona mit dem SGH-P900 das europaweit erste Mobiltelefon für Terrestrial Digital Multimedia Broadcasting (T-DMB) vorgestellt. Darüber hinaus bietet das Samsung eine 2-Mepapixel-Kamera und einen MP3-Player.

Für die Wiedergabe der empfangenen TV-Bilder wird das 2,2-Zoll-TFT-Display um 90 Grad ins Querformat gedreht. Der hoch auflösende QVGA-Bildschirm (Quarter Video Graphics Array) zeigt die Fernsehbilder auf 240 mal 320 Bildpunkten und mit 262.144 Farben bei bis zu 30 Bildern pro Sekunde.

Das SGH-P900 misst 92 mal 49 mal 26 Millimeter und verfügt über eine USB-Schnittstelle und Bluetooth. Außerdem bietet das Handy einen TV-Ausgang, Internetbrowser, Organizerfunktionen sowie eine Reihe weiterer Büroanwendungen. Die interne Speicherkapazität beträgt 128 MByte. Zusätzlicher Speicherbedarf steht über eine externe Speichererweiterung bereit.

Derzeit wird das SGH-P900 in Deutschland und Frankreich in einem Feldversuch getestet. Samsung plant die Markteinführung des TV-Handys für das 2. Quartal 2006 – voraussichtlich kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Preisangaben zu dem Gerät machte der Hersteller nicht.

Themenseiten: Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu 3GSM: Samsung stellt TV-fähiges Mobiltelefon für Europa vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Februar 2006 um 10:58 von Paul

    GEZ
    Selbstständige und Kinder mit eigenem Einkommen werden dann wieder GEZ zahlen müssen zusätzlich zu den teueren Handygebühren. Wenn die Handyprovider hier nicht eine gütliche Lösung mit der GEZ aushandeln wird es hoffentlich ein Flopp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *