CeBIT: Leo bringt Dual-Core-Notebooks

Beispielkonfigurationen basieren aber alle auf Single-Core-CPUs

Die Leo Gesellschaft für Computer hat Notebooks der Reihe „Delphin Talos“ mit Dual-Core-Prozessoren angekündigt. Sie werden während der CeBIT in Halle 25 Stand I 102 präsentiert.

Die Modelle der deutschen Herstellers werden nach Bestellung assembliert (Built to Order, BTO). Viele Komponenten wie Festplatte, Speicher oder auch Modellnummer des Prozessors sind frei wählbar. Leo wird Gehäuse mit Bildschirmen von 12 bis 17 Zoll anbieten. Das Gewicht reicht von 1,8 bis 3,2 Kilo. Leo nennt in seiner Vorankündigung sechs Beispielkonfigurationen, die allerdings alle mit Single-Core-Prozessoren ausgestattet sind – vom Celeron M über Pentium M bis Core Solo.

Außerdem wird die Desktop-PC-Reihe Piranha um Modelle für Geschäftskunden erweitert. Diese nennt Leo „Piranha 4 Business“. Einzelheiten werden erst auf der Messe bekanntgegeben, wo Leo im nur mit Akkreditierung zugänglichen Fachhandelsbereich „Planet Reseller“ ausstellt.

Themenseiten: CeBIT, Centrino, Hardware, Leo Computer, Messe, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Leo bringt Dual-Core-Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *