Frogster: Aktie notiert über Ausgabepreis

Kurssprung mit 6 Prozent am ersten Handelstag aber moderat

Der Börsengang von Frogster ist geglückt: Der Computerspiele-Spezialist hatte seine Aktien für 13,50 Euro auf den Markt gebracht, der erste Kurs lag mit 14,40 Euro um rund sechs Prozent über diesem Preis.

Ein Grund dafür dürfte sicher in dem engen Angebot liegen: Insgesamt wurden nur knapp 350.000 Anteilsscheine ausgegeben. Zahlreiche Zeichner gingen deshalb beim Börsengang leer aus. Die Bookbuildung-Spanne hatte bei 12 bis 13,50 Euro gelegen.

Im Handelsverlauf gab die Aktie etwas nach und tendierte zum Mittag bei etwa 14 Euro. Das Unternehmen ist im Entry Standard gelistet. Die erste Hauptversammlung soll im Juni stattfinden.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frogster: Aktie notiert über Ausgabepreis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *