Umfrage: Linux-Nutzer wollen Photoshop

Bildbearbeitung bislang nur für Windows und Mac verfügbar

Einer Umfrage von Novell zufolge ist Photoshop die von den Teilnehmern am häufigsten gewünschte Anwendung, die auf Linux portiert werden sollte. Hersteller Adobe bietet die Bildbearbeitung bislang nur für Windows und Mac an.

An der noch laufenden Umfrage haben bis jetzt mehr als 10.000 Anwender mitgemacht. Die Teilnehmer hätten allgemein besonderes Interesse an einer Portierung von Tools für Webpublishing und die Erstellung von Multimedia gezeigt, teilte Novell mit.

Scott Noris, Herausgeber von Novells Community-Website Coolsolutions sieht die Zwischenergebnisse als Zeichen, dass Linux für den Desktop gereift ist. In der Vergangenheit habe es vor allem Nachfrage nach Basis-Tools wie Textverarbeitung, E-Mail-Clients und Browser gegeben. Die Teilnahme an der Umfrage ist noch möglich.

Themenseiten: Novell, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Umfrage: Linux-Nutzer wollen Photoshop

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Februar 2006 um 17:50 von ???

    OpenPhotoshop
    Dann spendet Adobe sicher bald die Vorgängerversionen kostenlos für Linux-User.
    :-)))

  • Am 7. Februar 2006 um 18:17 von Fritz

    Und ich dachte, GIMP wäre so toll…
    … war dann wohl ein Irrtum :)

    • Am 7. Februar 2006 um 18:56 von Rainer Z.

      AW: Und ich dachte, GIMP wäre so toll…
      Ist es auch, nur wollen umsteiger nicht alles neu lernen müssen. Ausserdem ist gimp *noch* nicht so umfangreich wie photoshop.

  • Am 7. Februar 2006 um 19:59 von egal

    dann sollen Linux leuts sich n gescheites OS zulegen
    und nicht eins was 10% von dem kann was unter Amiga Workbench der fall war.

    • Am 7. Februar 2006 um 21:16 von Techniker Freak

      AW: dann sollen Linux leuts sich n gescheites OS zulegen
      Linux ist ein gescheites Betriebssystem (Ich nutze verschiedene Linux Versionen, Windows XP/2000/98). Nur weil Leute andere Betriebssysteme nutzen haben sie dennoch ein Recht auf gute Software und egal was man sagt, Adobe Photoshop ist eins der besten Programme auf dem Markt für Bildbearbeitung. Da brauch man auch nicht auf den Open Source Projekten rumhacken die sind immerhin kostenlos, Photoshop hingegen kann richtig ins Geld gehen.
      Gruß

  • Am 11. Februar 2006 um 16:07 von harry

    Photoschop
    Ich finde es gut wenn man Photoscop auch mit Linux nutzen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *