Nyxem-Wurm: Die Zerstörung kommt später

Volles Ausmaß des Schadens erst ab heute Abend zu erkennen

Der Nyxem-Wurm, dessen ungewöhnlich destruktiver Angriffscode am heutigen Freitag erstmals aktiviert wurde, hat nach Informationen von F-Secure bislang keine großen Schäden angerichtet. Dies geht aus einem am am frühen Nachmittag mitteleuropäische Zeit verfassten Beitrag im Weblog des Unternehmens hervor.

Mikko Hyppönen, Chief Research Officer von F-Secure, warnt jedoch vor einem Spätzünder-Effekt. Das ausbleibende Chaos sei darauf zurückzuführen, dass sich die Mehrzahl der Infektionen auf Heimcomputer befinde. So werde das volle Ausmaß der Zerstörung erst ab heute Abend zu spüren sein, nachdem die Besitzer der infizierten Rechner von der Arbeit zurückkehren und ihre Systeme einschalten, mutmaßt der Experte.

Der Schädling überschreibt am dritten Tag eines jeden Monats Dokumente von Microsoft Office sowie ZIP- und RAR-Archive, Photoshop-Grafiken und PDF-Dateien.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

11 Kommentare zu Nyxem-Wurm: Die Zerstörung kommt später

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Februar 2006 um 12:01 von The-Cry

    Entfernungsprogramm für Nyxem-E
    Lizenz: Freeware
    Dateigröße: 197 kb
    Download: http://www.yes-xp.de/av-tool/nyxem.html

    Grüsse The-Cry

  • Am 4. Februar 2006 um 18:44 von GNU wird siegen

    Es trifft nur die Dummen !!!
    Tja die ganzen armen Windows user tun mir jetzt aber wirklich leid Buhuhu
    Aber wer so dumm ist und ein Microsoft Betriebsystem auf seinem Rechner laufen lässt der ist halt nunmal selber schuld wenn er sich dauern mit irgendwelchen sicherheitsproblemen rumschlagen muss.

    Ganz anders sieht es dabei mit Linux aus
    weil Linux im Gegensatz zu Windows von wirklichen Profis die wert auf die Sicherheit legen programmiert worden ist.
    Mit Linux muss ich nicht meine platte halbstündlich auf Viren und anderes Ungeziefer prüfen um halbwegs sicher zu sein.

    • Am 4. Februar 2006 um 19:22 von ein Dummer?

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Bä,
      was ein großkotziges Gehabe.
      Kauf Dir Räucherstäbchen und einen Spiegel. Dann beweihräuchere Dich selbst mit deinem BS!

    • Am 4. Februar 2006 um 20:18 von kein dummer

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Man könnte meinen, du hast diesen Virus selbst geschrieben, um nun doof wie ein Schaf deinen Mist in die Welt zu blöken. Naja, Gott sollte Gras wachsen lassen, um dieses Linux-Gnu auch kräftig zu füttern. Vielleicht schreits dann nicht mehr so.

    • Am 4. Februar 2006 um 23:58 von Techniker Freak

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Windows ist kein schlechtes BS, aber weit verbreitet und somit ein lohneneswertes Ziel, noch dazu kommt das viele User nicht viel Ahnung davon haben wie man sich wirkungsvoll schützen kann bzw. welche Sachen man besser sein lässt. Wer jungendliche Kinder an seinem PC hat ist eh nochmal doppelt gefährdet weil die oftmals Sachen austauschen die sie irgentwo gezogen haben und die nicht sauber sind, allerdings gibt es auch erwachsene Menschen die nicht besser handeln. Ich arbeite mit Windows sowie auch mit Linux, ich kenne die Vorteile und die Nachteile. Wenn aber ein Programm partou nicht unter Linux laufen will kommt es unter Windows drauf. Dafür habe ich es und solange es keinen perfekten Emulator gibt wird es auch weiterhin so sein.

      "Dumm ist der, der dummes tut" (Forrest Gump)

      Gruß

    • Am 5. Februar 2006 um 9:47 von smile

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Leider gibt es noch keine Programme gegen 14jährige Linuxfreaks, die vom Leben keine Ahnung haben.

      Aber auch Du wirst noch erwachsen..

    • Am 5. Februar 2006 um 17:02 von bololos

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Hallo ?????

      Wer soviel Unsinn schreibt sollte lieber seine Kommentare für sich behalten.

      Danke und Gruss

      bololos genannt auch WinGott

    • Am 6. Februar 2006 um 0:53 von H.H.

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Es ist wirklich peinlich, wie einige "möchte gern" Computer Kiddies den (verdient… :-) guten Ruf von Linux zunichte machen, indem sie solch hirnlosen Bemerkungen von sich geben. Ich arbeite in der IT (habe mit Mac OS X, Windows und Linux zu tun) und hatte letzte Woche alle Hände voll zu tun, um die von uns supporteten Rechner von Firmenkunden zu checken, ob die wirklich clean sind. Da bei einer Löschaktion Nyxem u.a. auch die Office Dokumente auf den File Servern (z.T. auch Linux File Server) zerstören würde. Ich möchte nicht wissen, wie gross der wirtschaftlichen Schaden ist, der ein Virus wie Nyxem verursacht… Sei es nun durch zerstörte Dokumente, oder wie vermutlich bei vielen Firmen durch die Extrakosten, welche durch den zusätzlichen IT Support ausgegeben werden müssen. Und dann kommt so eine pubertäre Aussage wie "Es trifft nur die dummen!!!". Um Himmels willen… Wie kurzsichtig muss man sein, bei einem solchen Thema so gedankenlos zu "flamen"… Oder bist Du wirklich einfach nur zu jung um das genze zu begreiffen und freust Dich, dass Du auf Papis altem PC ein Linux zum laufen gekriegt hast ?

      Gruss H.H.

    • Am 6. Februar 2006 um 8:55 von Black

      AW: Es trifft nur die Dummen !!!
      Verzeihung wenn ich es mal so "straight" ausdrücke : Total dummes geschwätz!
      Ein Grossteil der Windows User hat Windows drauf weil ihre Spiele nur unter dem BS laufen!
      Und was heisst das? Ja, überlege mal …

  • Am 4. Februar 2006 um 22:32 von jerome gehrmann

    gnu und sieger?!?
    ich denke linux weist weniger lücken auf

    aber auch diese könnten genutzt werden
    es haben halt nich sehr viele rechner mit linux am laufen
    der aufwand für den programmierer wäre zu hoch,wenn nur ca 1% der nutzer anfällig für den virus wären

    • Am 6. Februar 2006 um 10:11 von Nobody

      AW: gnu und sieger?!?
      Also wenn ich mir so die Liste der Sicherheitsupdates bei Suse anschaue, dann bin ich mir nicht sooo sicher das es hier weniger Lücken gibt – eher das durch immer breitere Verbreitung immer mehr Fehler und Lücken festgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *