DSL: Strato bietet feste IP-Adresse für monatlich 4,95 Euro

Provider schnürt Pakete für verschiedene Zielgruppen

Strato überarbeitet sein DSL-Portfolio und bietet ab 1. Februar für monatlich 4,95 Euro eine feste IP an. Zudem hat der Provider verschiedene Pakete für unterschiedliche Zielgruppen geschnürt.

Der Preis des 2-MBit-Anschlusses sinkt von 21,95 Euro auf 19,95 Euro. Der erhöhte Upstream kostet jetzt aber 1,99 Euro extra. Für alle Anschlüsse kann jetzt für monatlich 99 Cent Fastpath und für 4,99 Euro eine feste IP-Adresse gebucht werden. Für sämtliche Zusatzdienste wird eine Aktivierungsgebühr von 29,90 Euro fällig.

Strato hat drei Bundles für unterschiedliche Zielgruppen geschnürt: Das „Wenig-Sufer-Paket“ bietet für monatlich 19,95 Euro einen 2-MBit-Anschluss, 2 GByte Traffic, eine kostenlose Fritz Box SL und einen 20-Euro-Installationsgutschein von Cervis. Das „Power-Surfer-Paket“ kostet monatlich 29,85 Euro und enthält einen 6-MBit-Anschluss samt Flatrate.

Das „Best-Preis-Paket“ kostet monatlich 34,95 Euro und bietet einen 2-MBit-Anschluss, Flatrates für Daten und Telefonate ins deutsche Festnetz sowie eine kostenlose Fritz Box Fon WLAN 7050. Die Mindestvertragslaufzeit der Pakete beträgt ein Jahr.

Wer sein Paket einzeln zusammenstellt und eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren akzeptiert, erhält die Flatrate im ersten Jahr für 2,90 Euro, im zweiten Jahr dann je nach Wohnort für 4,90 Euro, 6,90 Euro oder 8,90 Euro.

Themenseiten: Breitband, Strato, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DSL: Strato bietet feste IP-Adresse für monatlich 4,95 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *