Avermedia: Hybrid-TV-Lösung für USB

Analoge Signale müssen von der CPU des Rechners encodiert werden

Avermedia hat die externe Box Avertv Hybrid+FM USB 2.0 vorgestellt. Diese TV-Lösung unterstützt analoges Fernsehen, DVB-T und FM-Radio. Das Gerät ist ab sofort für 139 Euro im Handel.

Die Avertv Hybrid+FM verfügt über analoge Videoeingänge, um Videokassetten auf den Rechner zu überspielen und auf DVD zu archivieren. Bei der Aufzeichnungsfunktion gibt es Unterschiede: Während DVB-T ohnehin als MPEG-Stream auf die Festplatte kommt, müssen analoge Signale von der CPU des Rechners encodiert werden, was je nach Hardware erheblich Ressourcen verbraucht.

Die Box wird per USB 2.0 an einen Rechner angeschlossen und mit Fernbedienung und Antenne ausgeliefert. Außerdem ist eine Software beigelegt.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Avermedia: Hybrid-TV-Lösung für USB

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *