IBM veröffentlicht kostenlose DB2-Version

Kommerzielle Anbieter wollen quelloffenen Lösungen Paroli bieten

IBM hat heute eine kostenlose Version seiner DB2-Datenbank veröffentlicht. DB Express-C unterscheidet sich technisch nicht von der kommerziellen Variante, lediglich die Skalierbarkeit wurde beschränkt.

DB Express-C läuft auf x86-Servern und unterstützt maximal zwei Dual-Core-CPUs bei einem Speicherausbau bis 4 GByte. Die Größe der Datenbank oder die Zahl der Nutzer ist nicht eingeschränkt.

Neben Big Blue bieten auch Oracle und Microsoft kostenlose Versionen ihrer Datenbanken an. Damit wollen die Unternehmen der zunehmenden Beliebtheit quelloffener Lösungen wie MySQL entgegenwirken und mit ihren leistungsfähigeren Produkten Kasse machen, wenn die kostenlosen Varianten an ihre Grenzen stoßen.

Themenseiten: Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM veröffentlicht kostenlose DB2-Version

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *