IBM mit Bladecenter-Lösung für die Handelsbranche

"Systems Solutions for Retail Stores" ermögliche eine Vereinfachung der technischen Infrastruktur

IBM hat eine Bladecenter-Plattform für die Handelsbranche angekündigt. Die IBM „Systems Solutions for Retail Stores“ ermögliche eine Vereinfachung der technischen Infrastruktur, indem alle vorhandenen Server, Speichersysteme, Netzwerke und Anwendungen in einem einzigen System konsolidiert werden können.

Die Einzelhandelslösung baut auf intelbasierten Zwei- und Vier-Wege-Servern sowie Power- oder AMD-basierten Zwei-Wege-Servern vom Typ IBM Bladecenter auf. Sie enthält Software, Netzwerke und Sicherheitsfeatures, so dass Administratoren den Betrieb überwachen und zentral Software zu den jeweiligen Verkaufsflächen aufspielen kann.

IBM Bladecenter unterstützt sowohl Windows- und Linux- als auch Unix-Anwendungen. Die Lösung ist für weltweit tätige Kunden ab heute verfügbar, mit Einführungsservice durch den IBM Servicebereich und ausgewählte IBM Business Partner.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM mit Bladecenter-Lösung für die Handelsbranche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *