Fujitsu Siemens bringt Viiv-Rechner

Fujitsu Siemens bringt im Februar einen Entertainment-Rechner auf Basis der neuen Intel-Plattform Viiv auf den Markt. Der Scaleo Hid kostet 1199 Euro.

Der Rechner bietet einen 3-GHz-Pentium-D, 1 GByte RAM, 250-GByte-Festplatte, Nvidia Geforce 6600 mit 256 MByte Grafikspeicher, Double-Layer-DVD-Brenner mit Label-Flash-Technik und WLAN nach 802.11b/g. Das Gerät ist zudem mit einem TV-Tuner für DVB-T und analoges Fernsehen ausgerüstet.

Als Betriebssystem kommt Windows XP Media Center Edition zum Einsatz. Hardware, Software und Treiber sollen seien optimal aufeinander abgestimmt, um eine hohe Qualität der Audio- und Video-Wiedergabe zu garantieren.

Durch die Unterstützung des Quick-Resume-Modus kann der Rechner wie Unterhaltungselektronik bedient und per Fernbedienung sofort ein- und ausgeschaltet werden. Der Scaleo wird dann nicht komplett heruntergefahren, sondern in einen Stromsparmodus versetzt, der die Nutzung als Media-Server oder die Aufzeichnung von TV-Programmen weiterhin ermöglicht.

Weitere Infos:

Entertainment-Rechner von Fujitsu Siemens mti Viiv-Technik. (Bild: Fujitsu Siemens)

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Fujitsu Siemens bringt Viiv-Rechner

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Januar 2006 um 15:37 von Holger

    Sollen seien?
    ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *