Sipgate senkt Mobilfunk-Tarif dauerhaft

VoIP-Gespräche in die Türkei werden ebenfalls billiger


Der VoIP-Anbieter Sipgate hat seine Tarife für Telefonate in den deutschen Mobilfunk sowie in die Türkei gesenkt.

Das Unternehmen hatte zunächst den Preis für Handy-Gespräche nur zeitlich gesenkt. Nun soll der Tarif von 16,9 Cent pro Minute auf Dauer gelten. Vorher waren drei Cent mehr zu zahlen.

Für Festnetz-Gespräche in die Türkei werden ab sofort 6,9 Cent pro Minute verlangt. Vorher waren 16 Cent zu zahlen. Die Telefonkosten in die türkischen Handynetze sinken von 23,9 auf 14,9 Cent pro Minute.

Themenseiten: Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sipgate senkt Mobilfunk-Tarif dauerhaft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *