Macworld: Microsoft kündigt Erweiterungen für Entourage 2004 an

Softwarehersteller plant Office-Version für intelbasierte Macs

Microsoft hat auf der Macworld in San Francisco Erweiterungen für den PIM Entourage 2004 und den Messenger angekündigt. Sie sollen im Laufe des ersten Quartals zum kostenlosen Download bereitstehen.

„Unser Ziel und unser Anspruch ist es, allen Nutzern der Mac-Plattform auch in Zukunft Lösungen zu liefern, die ihre professionellen Bedürfnisse bedienen“, sagt Roz Ho, General Manager der Macintosh Business Unit. „Dazu arbeiten wir intensiv mit Kunden und anderen Abteilung bei Microsoft und Apple zusammen.“

Entourage 2004 soll künftig Smartcards unterstützen und eine verbesserte Synchronisation von Informationen und Daten mit mobilen Endgeräten bieten. Zudem soll die ins OS eingebettete Spotlight-Suche auch Elemente aus dem PIM finden. Die Redmonder arbeiten an Konvertern für das xmlbasierte Dateiformat von Office 12. Der neue Messenger für Mac 5.1 soll Verbesserungen bei der verschlüsselten Datenübertragung bieten.

Microsoft hat sich auf der Macworld auch offiziell dazu bekannt, für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren neue Versionen seiner Mac-Office-Produkte zu entwickeln. Die aktuelle Version läuft auf den intelbasierten Geräten nur mit der Emulationssoftware Rosetta, ein künftiges Release soll neben Power PC auch x86 unterstützten.

Themenseiten: Apple, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Macworld: Microsoft kündigt Erweiterungen für Entourage 2004 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *