Asus bringt drei Dual-Core-Notebooks

Geräte kosten ab 1599 Euro

Asus hat drei Notebooks mit Intel-Core-Duo-CPU vorgestellt. Die Geräte sind ab sofort erhältlich und kosten 1599 Euro oder mehr.

Das für den Multimedia-Einsatz konzipierte A6JA-Q001H kommt mit 1,66-GHz-Prozessor, 1 GByte DDR2-RAM, 80-GByte-Festplatte, ATI Mobility Radeon X1600 mit 256 MByte Grafikspeicher und Double-Layer-DVD-Brenner. Der 15,4-Zoll-Widescreen hat eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln, eine 1,3-Megapixel-Webcam ist integriert. Das Notebook wiegt 2,9 Kilo, wird mit Windows XP Home ausgeliefert und kostet 1599 Euro.

Das für den Business-Einsatz vorgesehene VJ6-8001P kommt mit 1,83-GHz-CPU, 1 GByte DDR2-RAM, 100-GByte-Festplatte, Nvidia Geforce Go 7400 mit 128 MByte Grafikspeicher und Double-Layer-DVD-Brenner. Außerdem hat es einen Expresscard-Slot und unterstützt Bluetooth. Der 15-Zoll-Widescreen bietet eine Auflösung von 1400 mal 1050 Pixeln. Das Notebook wird mit Windows XP Pro ausgeliefert und kostet 2499 Euro.

Mit dem W5F bringt Asus ein kompakteres Gerät mit 12-Zoll-Display. Es hat eine Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln. Das Notebook kommt mit 1,66-GHz-CPU, 1 GByte DDR2-RAM, 100-GByte-Festplatte, Double-Layer-DVD-Brenner und 1,3-Megapixel-Webcam. Für die Grafik sorgt der im Chipsatz integrierte Intel Graphics Media Accelerator 950. Das Gerät kommt mit Windows XP Pro, ist 1,6 Kilo schwer und kostet 2199 Euro.

Asus gewährt für alle drei Notebooks zwei Jahre Pickup-and-Return-Garantie.

Asus A6JA-Q001H (Bild: Asus)

Asus V6J-8001P (Bild: Asus)

Asus W5F (Bild: Asus)

Themenseiten: Asus, Centrino, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Asus bringt drei Dual-Core-Notebooks

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Januar 2006 um 8:48 von Mojo

    Fehler in Artikel
    Hihihihi,

    also das müsst ihr mir mal erklären, wie das mit dem 1,4 Zoll Display bei einer Auflösung von 1280×800 funktioniert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *