AMD: Athlon 64 FX-60 mit Doppelherz

Dual-Core-CPU ist mit 2,6 GHz getaktet

AMD hat den ersten Chip seiner FX-Serie mit zwei Rechenkernen vorgestellt. Der Athlon 64 FX-60 läuft mit 2,6 GHz und ist damit um 200 MHz niedriger getaktet als der FX-57. Seinen direkten Konkurrenten Pentium Extreme Edition 955 konnte der 1031 Dollar teuere Chip in den meisten Tests hinter sich lassen.

Der Athlon 64 FX-60 verfügt über 1 MByte L2-Cache pro Kern und setzt auf dem Sockel 939 auf. Er wird in AMDs Fab 30 in Dresden im 90-Nanometer-Verfahren hergestellt. Trotzdem liegt die Leistungsaufnahme deutlich unter der des im 65-Nanometer-Prozess gefertigten Pentium Extreme Edition. Im ZDNet-Test benötigte das AMD-System im Leerlauf 35 Watt weniger, unter Vollast 47 Watt.

Die neue AMD-CPU kann die meisten Benchmarks für sich entscheiden. Im den Tests lag der Intel-Chip lediglich in den Bereichen Video-Encoding und Rendering vorne.

Themenseiten: AMD, Hardware, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD: Athlon 64 FX-60 mit Doppelherz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *