Aldi will Mobilfunktarif erneut anbieten

Erste Verkaufsrunde sei ein "voller Erfolg" gewesen

Der Discounter Aldi hat angekündigt, seinen Prepaid-Tarif „Aldi-Talk“ erneut auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen hatte überraschend vor einigen Tagen seine Prepaid-Offerte für Neukunden zurück gezogen.

Das Unternehmen begründet dies nun damit, dass es sich lediglich um eine „erste Verkaufsrunde“ gehandelt habe, die „ein voller Erfolg“ gewesen sei. Allerdings hat der Discounter vorab nicht erklärt, dass die Offerte nur zeitlich begrenzt verfügbar sein sollte.

Bis auf weiteres seien keine weiteren Starter-Sets verfügbar, so der Discounter: „Für 2006 planen wir jedoch neue Verkaufsaktionen“, heißt es auf den Internet-Seiten von Aldi weiter. Wann genau dies der Fall sein wird, ist indes noch nicht bekannt. In der Branche munkelt man, dass bereits im Januar der Tarif wieder zu haben sein wird.

Bestandskunden können nach wie vor an der Supermarkt-Kasse ihr Prepaid-Guthaben aufladen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Aldi will Mobilfunktarif erneut anbieten

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Dezember 2005 um 21:11 von Dolphan

    Das stimmt so nicht -keine Startersets vorhanden…
    Ich wollte vergangenen Donnerstag mir in einer hiesigen ALDI-Filiale ein Starter-Set kaufen. Es waren noch etliche vorhanden. Auf Nachfrage erklärte der Filialleiter "aus Wettbewerbsgründen sei der Verkauf seitens der ALDI -Zentrale untersagt worden" und er müsse die noch vorhandenen Starter-Sets retournieren.

  • Am 31. Dezember 2005 um 12:22 von HerrBrand

    Schwachsinn
    Eines muß man mir doch mal erklären:
    Wie kann ein Unternehmen, dass Handy, so wie Verträge bei den Herstellern kauft günstiger sein, als die Hersteller selbst!
    Das ist doch absoluter Schwachsinn. Da brauch mir auch keienr mit irgendwelchen Kalkulationen zu kommen. Wenn Aldi billiger sein kann als der eigentliche Netzbetreiber, dann hat er es noch günstiger erworben, denn verluste willl er nicht machen. Warum bietet denn dann der Netzbetreiber es nicht so günstig an?
    Ich glaube eher, der Stopp rührt daher, dass Aldi gemerkt hat, dass sie sich gewaltig verrechnet haben.Damit sich das was die Herren da anbieten auch rechnet, muß sehr viel telefoniert werden, und das wird ja wohl mit Prepaid wohl eher nicht getan!
    Also was soll das ganze dann.
    Marketing nennt man das ganze, das was "In" ist, wird auch mal schnell mit nem super günstigem Angebot vertickert. UNd wenn die Leute dann schon mal da sind, kaufen sei ja auch noch anderes Zeug, und daran wird verdient.
    Diese Masche fährt Mediamarkt zB schon seit Jahren.
    Wer bei Aldi Handys und und Verträge abschließt, der solte doch mal im Netz schauen, denn da würde er es noch günstiger finden. Und mit einer richtigen Beratung würde man auch viel Geld sparen.
    Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    • Am 9. Januar 2006 um 9:57 von Hali

      AW: Schwachsinn
      was du sagen wollen?:zu schwache sinn iss gut schwache sprach, also is Aldi gut für alldie!

    • Am 8. Februar 2006 um 1:54 von peter

      AW: Schwachsinn
      genauso sieht das aus……totaler schwachsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *