Finanzen im Griff: Praktische Steuer- und Buchhaltungstools

Nicht nur das Kalender-, sondern auch das Steuerjahr neigt sich seinem Ende zu. Es wird höchste Zeit, Software zu installieren, die Verdienst, Verlust und Abgaben an den Fiskus sauber voneinander trennt.

Schnell mal die Steuern abschätzen, ausführlich bilanzieren oder einfach die Steuererklärung abfassen – diesen zwar ähnlichen, aber letztlich doch sehr unterschiedlichen Aufgaben widmen sich die vier Werkzeuge in diesem Download-Special.

Für alle Widrigkeiten der Buchhaltung ist DBH-32 gerüstet: Es bietet unbegrenzte Buchungsperioden und 15 Kontenrahmen für verschiedene Branchen. Besonders ausgefeilt ist die Umsatzsteuerverwaltung. Sie bewertet automatisch rund fünfzig verschiedene Sachverhalte.

Der Finanzplan in Excel richtet sich nicht nur an Selbständige, sondern auch an Angestellte. Einnahmen und Ausgaben lassen sich bequem erfassen und übersichtlich nach Monaten ordnen. Viele Daten sind in ansprechende Grafiken umgesetzt. Auch ein Jahreskalender und eine Ausgabenplanung für die nächsten zwölf Monate sind integriert.

Der Steuerrechner 2006 ist ein kleines Java-Applet, das nach Eingabe der Pflichtdaten – von Freibeträgen bis zur Steuerklasse – sofort das Nettogehalt ausgibt.

Elster, das offizielle Programm des „Fiskus“, erleichtert die jährliche Steuererklärung. Statt Tipp-Ex zu zücken oder Bögen neu zu schreiben, korrigiert man Fehler schnell und einfach mit der Löschen-Taste. Das aktuelle Release wurde zwar noch vor einigen Tagen aktualisiert, eignet sich allerdings nur zu Übungszwecken: Die neue Version 2005/2006 wird erst Mitte Januar 2006 zum Download angeboten.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Finanzen im Griff: Praktische Steuer- und Buchhaltungstools

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *