Tiger-Freilassung: Apple einigt sich mit Beschuldigtem

Täter haben Vorabversion von Mac OS X 10.4 in Tauschbörse bereitgestellt

Der Streit um die Veröffentlichung einer Vorabversion des Apple-Betriebssystems Mac OS X Tiger ist zu Ende. Der Computerhersteller hat laut einem Blog auch mit dem letzten von insgesamt drei Beschuldigten einen Vergleich geschlossen.

Apple hat im Dezember 2004 drei Männer verklagt, die eine Vorabversion von Mac OS X Tiger in der Tauschbörse Bittorrent zum Download bereitgestellt haben. Im März und April dieses Jahres wurden mit zwei Beschuldigten Vergleiche geschlossen.

Zu den Konditionen ist nichts bekannt. Mac OS X kam im April 2005 auf den Markt.

Themenseiten: Apple, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tiger-Freilassung: Apple einigt sich mit Beschuldigtem

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *