Die Nachrichten des Jahres: So verlief 2005 in der IT-Branche

Das ablaufende Jahr hat in der IT zahlreiche Überraschungen geboten. So hielt die erste Frau an der Spitze eines IT-Konzerns, Carly Fiorina von HP, nicht lange durch. Apple beschloss den Umstieg auf Intel-CPUs, und Blogs traten genau wie VoIP ihren Siegeszug an.

Erst bekam „Longhorn“ einen neuen Namen, nur wenige Wochen kursierten die ersten Viren für Windows Vista im Netz. Doch das IT-Jahr 2005 hatte weit mehr zu bieten als Schlagzeilen rund um das neue Microsoft-Betriebssystem.

Mit Carly Fiorina trat die einst gefeierte HP-Chefin zurück. Auf CeBIT und Systems herrschte wieder Aufbruchstimmung und VoIP trat seinen Siegeszug an.

ZDNet fasst die 60 wichtigsten IT-Nachrichten des Jahres 2005 übersichtlich zusammen. Unser umfangreiches Newsarchiv liefert darüber hinaus alle Nachrichten seit 1998.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Die Nachrichten des Jahres: So verlief 2005 in der IT-Branche

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Januar 2006 um 11:05 von Jürgen Lübke

    Vista mehr als belanglos
    Warum wird Microsoft hier immer noch erwähnt?
    Kennen wir das Spiel immer noch nicht?

    Jedes Jahr gibt es ein neues Windows, jedes Jahr wird versprochen dass nun alles gut wird und jedes Jahr merken wir dass es eine Lüge war.

    Der Trend wird sich fortsetzen, mehr Macht für MS und weniger Möglichkeiten für den zunehmend dümmeren Benutzer. Microsoft Programme werden für Menschen mit niedrigem IQ geschrieben, für Dumme & Faule, Looser die aus Bequemlichkeit den Schlüssel unter die Matte legen und nicht in der Lage sind eine Steuerrückvergütung einzufordern.

    An den Universitäten und in der Elite ist Microsoft schon verschwunden, also langweilen wir uns nicht länger mit neuem Flickwerk.

    Jürgen Lübke http://www.mudanzas-espana.com

    • Am 6. Januar 2006 um 0:48 von Elite User

      AW: Vista mehr als belanglos
      >> An den Universitäten und
      >> in der Elite ist Microsoft
      >> schon verschwunden, also langweilen
      >> wir uns nicht länger mit neuem
      >> Flickwerk.

      In der Elite… mein Gott… LOOOOOOOOL

  • Am 22. Januar 2006 um 17:18 von luepke-jäger
  • Am 29. Mai 2008 um 19:56 von Peter Weigand

    Genau meine Meinung!
    Microsoft is nur was für Doofe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *