Avaya-Tenovis stellt Netz für Endrunden-Auslosung fertig

Mit dem Aufbau waren 40 Mitarbeiter neun Wochen beschäftigt

Avaya-Tenovis hat die Fertigstellung seines Sprach- und Datennetzwerks für die Endrunden-Auslosung der WM 2006 bekannt gegeben. Sie findet am heutigen Freitag im Konferenzzentrum der Messe Leipzig statt.

Die Infrastruktur besteht aus zwei Avaya S8700 Media-Servern, auf denen die IP-Telefonie-Software Communication Manager läuft. Außerdem kommen mehrere G600 Media Gateways und ein i55 Gateway zum Einsatz. Die Messe Leipzig wurde zudem mit der WLAN-Lösung Wireless AP8 ausgestattet.

Als strategischer Partner von Avaya stellt Extreme Networks sein Equipment für Datennetzwerke zur Verfügung. Der Aufbau habe mit einem Team von 40 Avaya-Mitarbeitern neun Wochen gedauert.

Die Auslosung über das Zusammentreffen der Mannschaften findet heute im Konferenzzentrum der Messe Leipzig statt und wird ab 20:15 Uhr live in der ARD übertragen.

Themenseiten: Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Avaya-Tenovis stellt Netz für Endrunden-Auslosung fertig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *