IEEE gibt grünes Licht für mobiles Wimax

802.16e-Standard wurde für die Anbindung tragbarer Endgeräte konzipiert

Das Institute of Electrical and Electronics Engineers hat grünes Licht für die mobile Wimax-Variante 802.16e gegeben. Der Standard wurde vor zwei Monaten verabschiedet, aber erst diese Woche ratifiziert.

Wimax ist eine Funktechnik zur Bereitstellung drahtloser Internetzugänge. Während der Standard 802.16-2004 als DSL-Alternative zur Anbindung von Haushalten entwickelt wurde, soll 802.16e mobile Geräte wie Notebooks abdecken.

Derzeit ist jedoch unklar, inwiefern Wimax auch 3G-Mobilfunk wie UMTS und dessen Erweiterung HSDPA Konkurrenz machen wird. Denn zahlreiche Mobilfunkprovider haben bereits in diese Technologien investiert.

Themenseiten: Telekommunikation, Wimax, Wimax

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IEEE gibt grünes Licht für mobiles Wimax

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *