Auch Plus betätigt sich als Mobilfunk-Discounter

Unternehmen vertreibt Debitel Light

Nachdem Aldi Anfang der Woche sein eigenes Mobilfunkangebot auf den Markt gebracht hat, zieht Konkurrent Plus nach. Der Discounter vertreibt in seinem Online-Shop ab sofort den Tarif Debitel Light.

Das Telefonieren in alle Netze kostet 16 Cent pro Minute, der Versand einer SMS wird mit elf Cent berechnet. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. In dem 19,95 Euro teuren Startpaket ist ein Gesprächsguthaben in Höhe von 20 Euro enthalten. Die erste Minute wird voll abgerechnet, aber der zweiten dann im Sekundentakt.

Der direkte Vergleich mit Aldi ergibt ein differenziertes Bild. Während die Gesprächsgebühren bei Plus um einen Cent höher liegen, sind SMS vier Cent günstiger. Allerdings ist für netzinterne Telefonate und SMS bei Plus der volle Preis zu bezahlen, Aldi verlangt nur fünf Cent. Das Startguthaben fällt bei Aldi mit zehn Euro nur halb so groß aus.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auch Plus betätigt sich als Mobilfunk-Discounter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *