Billig-Handy von Motorola

Mobiltelefon schon für 77 Euro zu haben

Motorola stellt das neue Einsteigerhandy C139 im Schokoriegel-Format vor. Mit dem Mobiltelefon wollen die Amerikaner einem wachsenden Markt von billigen Prepaid-Tarifen wie Symnio, blau.de, Simply, Debitel-light oder klarmobil.de gerecht werden und für diese Klientel ein günstiges Handy anbieten. Das C139 kostet ohne Vertrag 77 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Mit dem 85 Gramm schweren und 10,2 mal 4,8 mal 2,2 Zentimeter großen Dual-Band-Gerät sollen bis zu 350 Stunden Standby-Zeit und 450 Minuten Gesprächsdauer möglich sein. WAP kann das Handy nicht, aber auf dem TFT-Display mit 65.536 Farben und einer Auflösung von 96 mal 64 Pixeln können vorinstallierte Spiele gespielt und SMS versandt werden. Das C139 bietet Telefonbuch, Wecker, Taschenrechner oder Kalender und hat 1 MByte integrierten Speicher.

Motorola C139
Handy für 77 Euro: Das Motorola C139

Themenseiten: Motorola, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Billig-Handy von Motorola

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Dezember 2005 um 9:55 von Matthias Liechti

    Enorme Akkuleistung
    Zitat: "sollen bis zu 350 Stunden Standby-Zeit und 450 Stunden Gesprächsdauer möglich sein" 350 Stunden Standby ist schon eine Klasse für sich. Aber eine um 100 Stunden längere Gesprächsdauer? Unglaublich. Denke, dass sollten (wenn überhaupt) 450 Minuten sein (was schon super gut wär).

  • Am 2. Januar 2006 um 17:18 von Kaplan

    Handy
    Ich suche 1.000 bis 2.000 stck Handy. Der preis soll zw 20-30 usd liegen,brauchrt nicht soviel zubehör sms fähig muss sein und EU-spec.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *