Mozilla plant groß angelegte Werbekampagne für Firefox 1.5

Neue Version des quelloffenen Browsers soll am 29. November erscheinen

Die Mozilla Foundation will die Einführung von Firefox 1.5 mit einer groß angelegten Marketing-Kampagne begleiten. Der Browser soll laut dem Vice President of Products, Christopher Beard, am 29. November erscheinen.

Die Organisation will bei der Vermarktung wie in der Vergangenheit besonders auf die Mithilfe der Community setzen. Auf der Website Spreadfirefox.com sollen Anwender Videos veröffentlichen, in denen sie die Vorteile der Software beschreiben. Beard sagte, dass die Links zu den Videos als Punkte auf einer Weltkarte angeordnet werden, um den Ort der Entstehung transparent zu machen. Über die Veröffentlichung der eingereichten Filme entscheidet die Mozilla Foundation.

Da Video-Equipment notwendig ist, sei schwer vorherzusagen, wie viele Menschen sich an der Kampagne beteiligen werden. Am Ende sollen die besten Videos mit einem Preis prämiert werden. Die Spreadfirefox.com-Website soll im nächsten Monat um eine Seite speziell für Endanwender ergänzt werden.

In Zukunft sollen im Halbjahresrhythmus wichtige Firefox-Releases erscheinen. Version 2.0 ist derzeit für Mitte 2006 geplant, Firefox 3.0 für das erste Quartal 2007.

Themenseiten: Browser, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla plant groß angelegte Werbekampagne für Firefox 1.5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *