Security-Suiten: Sicherer PC, schlechte Systemperformance

Eigentlich soll Sicherheitssoftware den Rechner schützen und nicht ausbremsen. Bei den getesteten Sicherheitssuiten arbeiten die Schutzmechanismen zwar sehr gut, aber es zeigt sich ein Problem: die Systemperformance.

Ohne eine eigene IT-Abteilung oder Antivirus- und Firewall-Lösungen auf dem Gateway sind kleinere Unternehmen und Privatanwender auf einen eigenen Schutz vor Hackern und anderen Bedrohungen aus dem Internet angewiesen. Diese Internetsicherheitssuiten bringen alles mit, was man benötigt, vom Antivirus-Schutz über Firewall bis hin zum Datenschutz im Internet – alles in einem Paket.

Außerdem bieten sie zusätzlichen Schutz der Privatsphäre, indem sie zum Beispiel fragwürdige Websites, Spam und Spyware blockieren – alles bequem unter einer Haube. Dieses Jahr geht die Empfehlung der Redaktion an die Zonealarm Internet Security Suite 6 statt an die ähnlichen Zusammenstellungen von Norton und McAfee. Einzelne Funktionen von Norton Internet Security 2006 und der McAfee Internet Security Suite 2006 sind zwar recht nützlich, aber beide Softwarepakete bremsten die Testrechner merklich aus. Die Zonealarm Internet Security Suite 6 andererseits bietet umfassendste Internetsicherheit für den PC, ohne dass dies zu Lasten der Performance geht.

Produkt McAfee Internet Security Suite 2006

McAfee Internet Security Suite 2006
Norton Internet Security 2006

Norton Internet Security 2006
Zonealarm Internet Security Suite 6.0

Zonealarm Internet Security Suite 6.0
Bewertung
Fazit Die McAfee Internet Security Suite 2006 bringt ein gut bestücktes Arsenal gegen bösartigen Code mit, ist aber viel zu langsam. Treue McAfee-Nutzer sollten aufgrund der automatischen Spyware- und Phishing-Blocker auf diese Version aktualisieren. Norton Internet Security 2006 ist eine solide Sicherheitssuite, bremst aber den PC aus. Das Upgrade lohnt sich zwar für eingefleischte Norton-Fans, bietet aber insgesamt ein schlechteres Preis-/Leistungsverhältnis als die Zonealarm Internet Security Suite 6. Mit seiner benutzerfreundlichen Drei-Ebenen-Firewall, den Antivirus-, Antispam- und jetzt auch Antispyware-Funktionen stellt Zonealarm Norton und McAfee in den Schatten.

Themenseiten: Business-Software, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

14 Kommentare zu Security-Suiten: Sicherer PC, schlechte Systemperformance

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. November 2005 um 8:59 von Marcus Fuchs

    Zone Alarm
    Ich bin sehr zufriedener Nutzer von Zone Alarm. Am besten finde ich die einfache Einstellung der Firewall für jedes einzelne Programm und die ständig laufenden Überwachungsprogramme. Es einfach und einfach ein serh gutes Komplett-System. Außerdem ist der Mail und P2P Schutz wesentlich schneller und auch erfolgreicher als manch anderer.

    ((Wer aber nicht auf die komplette Suiten setzten will, um eventuelle Kosten zu sparen, dem empfehle ich die Kombination von Zone Alarm (No-Cost Firewall) und Avast Home 4.0 (Mail, AntiVir, P2P,…). Beide Systeme bilden eine "Einheit" da in der neuen Version das Kompatibilitätsproblem behoben wurde.))

    Ich wünsche allen Nutzern viel Schutz und wenig Schaden

  • Am 23. November 2005 um 9:14 von Ziff Davis

    Zone Alarm??? Nicht das Gelbe vom Ei!
    Man kann ja an der Konkurrenz mäkeln wie man will – das Hauptmodul von ZoneAlarm (die Firewall) ist jedenfalls nicht das Gelbe vom Ei! Es ist langsam und man kann kaum "tüfteln". Daher lautet das wahre Urteil allenfalls "Befriedigend"

  • Am 23. November 2005 um 9:33 von zotenschmied

    software firewall
    wer einen dsl anschluss hat, der sollte sich einen router mit hardware firewall anschaffen. da wird kein system belastet und die hardwarefirewall ist oft sogar sicherer als die softwarefirewall.

    und man sollte seine firewall natürlich auch regelmäßig testen.

    • Am 27. November 2005 um 0:34 von broesel02

      AW: software firewall
      Vom wiegen wird das Schwein nicht fett. Vom Testen der Firewall nicht besser. Wen der Test nicht positiv ausfällt, was dann? Neuen Router Kaufen? das kanns ja am Ende auch nicht sein

  • Am 23. November 2005 um 13:32 von nukleus

    ack
    kann ich zustimmen: z.B. bei der fritz box ist eine firewall und vieles mehr schon mit dabei. und das zu einem preis der den kosten für die suite schon nahe kommt.
    warum brauche ich überhaupt dann noch eine security suite?

  • Am 23. November 2005 um 13:53 von Dr.Kurt A.Köhler

    Security-Suiten
    Es gibt da noch Vcom´s ‚SystemSuite‘ mit integrierter Firewall von Sygate und Viren- und Spywarescanner von Trend Micro. Außerdem den ‚System Mechanic‘ von Iolo Technologies. Deren Performance hätte mich schon noch interessiert. Da deren Funktionsumfang das System-Tuning mit beinhaltet, sind sie im Vergleich mit den vorgestellten Systemen sehr preisgünstig und von daher vielleicht schon empfehlenswert.

  • Am 23. November 2005 um 15:25 von K-R Schmalhorst

    Virenscanner etc.
    Und was ist mit Kaspersky??? Wann immer man in einer PC-Bude nach Viren- etc. Scannern fragt, werden die Produkte von Kaspersky üppig beworben!

  • Am 24. November 2005 um 9:26 von lokaler

    Glaubwürdigkeit gefährdet
    ZoneAlarm Produkte haben ein derart schlechtes Preis Leistungs Verhältnis und sind nur für Anfänger geeignet! Es ist schon seltsam, daß hier die Security Suite in zwei Artikeln hochgelobt wird! Was ist mit Trennung zwischen Werbung und Redaktion???

    • Am 26. November 2005 um 13:19 von gekko

      AW: Glaubwürdigkeit gefährdet
      Und woher nimmst Du die Fakten zu Deinem "Ergebnis", ZoneAlarm habe ein schlechtes Preis/Leistungsverhältnis? Kann es sein, dass es nur Gelaber ist, um auch mitreden zu können? Vorallem, woher weißt Du eigentlich, dass sich nur Profis im Internet befinden (da ja laut Deiner Aussage die Software nur für Anfänger geeignet ist)? Ich wette mal, Du könntest die "Anfängersoftware" noch nicht einmal richtig konfigurieren.

  • Am 24. November 2005 um 18:06 von derChekker

    schlechte Systemperformance
    also man mag ja gerne über den Test streiten, 3 Suiten sind mit sicherheit nicht alles was der Markt bietet. Aber sich ist eines… eine Lösung für Blinde stellt keine der vorgestellten Varianten da. Keine bietet ein auf blinde vorbereitetes Menu, oder voreinstellungen… also dann lieber die Hardwarefirewall alle nicht benötigten Ports zunageln und gut ist

  • Am 26. November 2005 um 11:37 von Dieter Ronstedt

    Keine AV-Software für langsame PCs?
    Nachdem Symantec das NAV2001 nicht mehr supportet, finde ich keine AV-Software mehr für mein Compaq Notebook Armada 1592 mit P233MMX und 98MB RAM (nicht mehr aufrüstbar).
    Das NIS2005 auf einem PC mit AMD K6-2/550MHz und 256MB RAM bremst sehr, auffällig bei Emails. Ausser der Kindersicherung lassen sich keine Teile abschalten. Wünschenswert, weil mein ISP ein gutes Spamfilter hat und mein Router eine Firewall.

    • Am 28. November 2005 um 9:42 von Torsten

      AW: Keine AV-Software für langsame PCs?
      Hallo Dieter,
      Kaspersky macht mir eigentlich den Eindruck, wenig " zu verbrauchen ". Oder schon mal ww.avast.com probiert? Teste es grad, scheint nicht schlecht, viele Empfehlungen aus dere CH erhalten…
      Viele Grüße,
      Torsten

  • Am 28. November 2005 um 12:03 von ETEC

    Was ist mit den anderen AV-Produkten?
    Warum wurden nur diese 3 Produtke ausgesucht? F-Secure fehlt und auch AntiVirenKit InternetSecurity 2006 von G-Data. Die sind in den Top 10 und haben bereits die ersten Testsiege eingefahren.
    Dieser Artikel ist nicht gut recherchiert.

  • Am 10. Dezember 2005 um 23:47 von gott-zum-gruss

    wo bleiben die wahren ressourcenfresser?
    Fsecure und Gdata werden sie wohl absichtlich weggelassen haben weil das urteil passend zu diesem kontext niederschmetternd ausgefallen wäre , gesamt-testurteil wesentlich weniger als NIS2006 , dieser ist dagegen noch eine rennmaschine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *