Sicherheitslücken in Cisco VoIP-Telefon

Hersteller stopft zwei Löcher im drahtlosen IP-Phone 7920

Cisco warnt in einem neuen Advisory vor zwei Schwachstellen in seinem IP-Telefon 7920, die einem Angreifer ermöglichen, die Gerätekonfiguration zu manipulieren sowie Denial-of-Service-Attacken auszuführen.

Das drahtlose Cisco 7920 IP-Phone bietet Voice-over-IP-Dienste über 802.11b-WLAN-Netzwerke. Verwundbar sind Geräte mit installierter Firmware-Version bis einschließlich 2.0. Telefone mit der Firmware-Version 2.0.1 sind von den Problemen nicht betroffen.

Für seine Kunden stellt Cisco Updates zur Verfügung, die die Fehler beheben. Laut Advisory lassen sich die Anfälligkeiten ebenfalls mit Workarounds entschärfen.

Siehe auch:

Themenseiten: VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherheitslücken in Cisco VoIP-Telefon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *