Taschenrechner für Pocket PC in neuer Version

Calcpad unterstützt in Version 1.5 einen frei wählbaren Kommentarraum

Die SFR Gesellschaft für Datenverarbeitung hat die Version 1.5 des Calcpad für Pocket PC vorgestellt. Der Taschenrechner für den PDA kostet 9,95 Euro, allerdings kann die Vollversion 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

Neu ist unter anderem die Möglichkeit zur Prozentrechnung mit Anzeigeoption für direkte Zahlenwerte, die Eingabe von Dezimalstellen, ein frei wählbarer Einzug für größeren Kommentarraum, ein detailliertes Vorschau-Fenster für Optionen sowie ein Klicksound. Außerdem können ab sofort die Menüsprachen frei gewählt werden.

Für registrierte Kunden von Calcpad 1.0 ist das Upgrade kostenlos. Die 158 KByte große Datei kann beim Hersteller herunter geladen werden.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Taschenrechner für Pocket PC in neuer Version

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. November 2005 um 10:42 von Kisho Shin

    Nicht 158 Mbyte sondern 158 Kbyte
    Wahrscheinlich ein Tippfehler. Wollte dennoch darauf aufmerksam machen, weil ich erst gestaunt habe wo ich 158 Mbyte las (ziehmlich groß für einen Taschenrechner).

    Also sind 158 Kbyte …

    Anmerkung der Redaktion
    158 MByte wären für einen Pocket-PC in der Tat etwas groß – wir haben den Fehler korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis!

  • Am 16. November 2005 um 15:47 von A.Schulz

    Und in China fällt ein Reissack um!!!
    Und in China fällt ein Reissack um!!!

    Wird hier jetzt jede neue 9,99 €uro-Software beworben?

    Oder ist das die Super-Megaanwendung, auf die alle PocketPC-User gewartet haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *