Biometrische Lösung in Phoenix Security-Software integriert

Erste Produkte Ende des Jahres erhältlich

Phoenix Technologies bietet ab sofort eine Einbindung der biometrischen Lösungen von Cogent Systems in die eigene Sicherheits-Software Trustedcore an. Damit will das US-Unternehmen die eigene Lösung um einen weiteren Authentifikations-Faktor verbessern. „Der Zugangsprozess an ein Netzwerk und zu vertraulichen Daten wird somit sicherer“, zeigt sich der Hersteller überzeugt.

Die biometrischen Anwendungen arbeiten mit einem Lesegerät für biometrische Erkennung und einer Client-Software. Die End-to-End Sicherheitslösungen richten sich in erster Linie an Unternehmen und die öffentliche Verwaltung. Erhältlich sind sie erst gegen Ende des Jahres.

Der Einsatz des Security-Bundles eignet sich laut dem Hersteller sowohl für die Integration in neue Produktentwicklungen, als auch für IT Professionals, um die existenten Security-Mechanismen sinnvoll zu ergänzen. Kompatibel soll die auf Client-Seite installierte Software sowohl mit biometrischen als auch mit USB-Lesegeräten sein.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Biometrische Lösung in Phoenix Security-Software integriert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *