Nur für T-Mobile-Kunden gibt es das U8290 von LG Electronics. Das Triband-UMTS-Telefon mit Klappmechanismus gehört zu den kleineren Vertretern der UMTS-Telefone. Es hat eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit LED-Licht für Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Die Kamera ist drehbar im Scharnier des Klappmechanismus untergebracht.

Design

LG schickt mit dem U8290 einen Vertreter der kleineren UMTS-Geräte-Modelle ins Rennen um die Gunst der Kunden. 125 Gramm bringt das Minitelefon auf die Waage und misst geschlossen etwa 90 mal 48 mal 25 Millimeter. Das in Deutschland exklusiv von T-Mobile vertriebene Klapptelefon hat neben dem kleinen Außendisplay einen Hauptbildschirm mit 176 mal 220 Pixel auf 32 mal 40 Millimeter. Nicht mehr genügend Platz bot das kleine Gehäuse aber offenbar für die Antenne, die deshalb als Stummel herausragt.

Möglicherweise verzichteten die Entwickler von LG auch wegen des Platzmangels auf die in den meisten UMTS-Telefonen übliche zweite Kamera. Der Videotelefonierer bezahlt das mit mangelndem Komfort; vor allem der Gesprächspartner auf der anderen Seite muss immer mal wieder mit dem Raumhintergrund als Bild vorlieb nehmen. Auch bei diesem UMTS-Telefon sollte man beim Videotelefonieren tunlichst das Drücken von Tasten vermeiden, will man den Teilnehmer auf der anderen Seite nicht mit ständigen, deutlich hörbaren Geräuschen irritieren.

Die im Scharnier des Klappmechanismus untergebrachte Digitalkamera zeichnet die Videos mit 176 mal 144 Pixeln auf. Im Bildermodus nutzt das Gerät 1,3 Millionen Pixel was für Bilder im Format 1024 mal 1280 Bildpunkte reicht. Im Übrigen bietet das LG U8290 für die Bildaufzeichnung ein Aufhelllicht, in der Bedienungsanleitung vollmundig als Blitzlicht bezeichnet, ein Digitalzoom mit 9-facher Vergrößerung (allerdings nicht für 1024 mal 1280-Aufnahmen), Nachtmodus und andere mittlerweile gebräuchliche Spielereien wie Schwarz-Weiß-Aufnahmen, Sepiaeinfärbung und Rahmen.

Für die Ablage der Bilder, Videos oder sonstiger Daten stehen der interne 20-MByte-Speicher oder eine externe Transflash-Speicherkarte zur Verfügung – letztere muss man aber separat besorgen. Sie ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu UMTS zum Klappen: Das LG U8290

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *