Intel beerdigt Frontsidebus-Architektur bei Server-Systemen

Vierfach-Xeon bekommt Dedicated High Speed Interconnect

Wie Intel heute angekündigt hat, wird bei dem für 2007 erwarteten Vierfach-Xeon-Chip die Systemanbindung grundlegend geändert. Das bisherige Frontsidebus-System hat ausgedient. An seine Stelle tritt ein sogennannter Dedicated Highspeed Interconnect, der den Engpass der aktuellen Systemarchitektur beseitigen soll.

Die unter dem Codenamen Caneland entwickelte Technik verbindet jeden einzelnen CPU-Kern mit dem System. Damit soll eine verbesserte Performance erreicht werden. Im bisherigen Design wickeln die einzelnen CPU-Kerne den Datenverkehr über den Frontsidebus ab. Allerdings wurde dieses Konzept für Single-Core-Systeme optimiert. Bei mehreren CPUs kommt es vermehrt zum Datenstau, da sich die einzelnen Kerne die System-Autobahn teilen müssen. Mit dem Dedicated Highspeed Interconnect soll nun quasi jeder CPU-Kern seine eigene Autobahn als Systemanbindung bekommen.

Die unter dem Codenamen Whitefield entwickelte Vierfach-Xeon-Architektur hat Intel somit gestoppt. Dieser sollte zwar schon ein so genanntes Common Serial Interface erhalten, mit dem die Frontsidebus-Problematik verbessert werden sollte. Offensichtlich hatte Intel diese Lösung nicht mehr als zukunftssicher angesehen.

Die neue Architektur soll erstmals mit dem unter dem Codenamen Tigerton entwickelten Vierfach-Xeon-Chip 2007 vorgestellt werden. Bis dahin könnte AMD mit dem Serverchip Opteron im Servermarkt einige Marktanteile gewinnen. Denn bei der AMD-Technik hat schon heute jeder CPU-Kern eine eigene Datenautobahn zum System. Das von AMD eingeführte Konzept bekommt also nun einen populären Nachahmer. Das dürfte das Server-Geschäft bei AMD deutlich beflügeln.

Ende des Frontsidebus: Neue Systemarchitektur für Serverchip Tigerton mit Caneland-Chipsatz
Ähnlich wie AMD will Intel beim Vierfach-Serverchip Tigerton jedem einzelnen CPU-Kern eine eigene Datenautobahn zum System spendieren.

Themenseiten: Business, Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel beerdigt Frontsidebus-Architektur bei Server-Systemen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *