Tungsten und Zire sind hinfällig: Jetzt kommen Palm TX und Z22

Die Ankündigung der neuen Handhelds Palm TX und Palm Z22 bedeutet das Ende für die bewährten Geräte der Zire- und Tungsten-Serien. Was von den neuen PDAs zu erwarten ist, zeigen die ausführlichen Tests.

Mit Pauken und Trompeten hat Palm am 12. Oktober zwei neue Geräte angekündigt: den Palm Z22 und den Palm TX. Neben dem Multimedia-Gerät Palm Livedrive sorgen der Einsteiger-PDA (Palm Z22) und der Allrounder Palm TX mit drahtloser Konnektivität für eine runde Produktpalette.

Der Z22 ist als Handheld für Anfänger ausgelegt und liegt deswegen im Preis unter der 120-Euro-Marke. Dafür bekommt man einen Handheld mit einem 160 mal 160 Pixel großen Display mit 4096 Farben, einen 200-MHz-Samsung-Prozessor, und 32 MByte Arbeitsspeicher. Das Design erinnert etwas an Geräte von Apple – aber das ist sicher auch so gewollt.

Die Besonderheit des Palm TX ist die drahtlose Konnektivität – der PDA verfügt über Wi-Fi, Bluetooth und Infrarot. Mit einem 312-MHz-Prozessor, 128 MByte Arbeitsspeicher und einen SD/MMC-Steckplatz richtet sich der Handheld an Benutzer, die schon Erfahrung mit elektronischen Organizern gesammelt haben.

Beide Geräte sind solide verarbeitet. Das Innenleben muss man differenziert betrachten: Der günstige Z22 ist etwas schwach auf der Brust. Der TX dagegen ist sicher einer der ausgereiftesten PDAs der je von Palm produziert wurde. Warum ZDNet zu diesem Schluss kommt, steht in den Einzeltests.

  Palm Z22 Palm TX
  Palm Z22 Palm TX
  Zum Test Zum Test
Preis 119 Euro 329 Euro
Größe 10,3 x 6,8 x 1,5 Zentimeter 12,1 x 7,8 x 1,5 Zentimeter
Gewicht 96 Gramm 149 Gramm
Betriebssystem Palm OS Garnet 5.4 Palm OS Garnet 5.4
Prozessor Samsung, 200 MHz (ARM-basiert) Intel, 312 MHz (ARM-basiert)
Display Farb-Touchscreen, 160 x 160 Pixel Farb-Touchscreen, 320 x 480 Pixel
Speicher 32 MByte 128 MByte
Erweiterungs-Slot nein SD/MMC
Drahtlose Schnittstellen nein Wi-Fi, Bluetooth, Infrarot
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tungsten und Zire sind hinfällig: Jetzt kommen Palm TX und Z22

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *