Ericsson nimmt 450 MHz-Lösungen ins Produktportfolio auf

Unternehmen verspricht sich bessere Versorgung bei geringeren Betriebskosten

Ericsson will sein GSM-Portfolio um Lösungen im 450 MHz Frequenzband erweitern. GSM 450 ermöglicht vor allem kostengünstige GSM Mobilfunkabdeckung in bislang noch unerschlossenen Märkten.

Die neue GSM 450 Lösung unterstützt vollständiges globales Roaming. „Die neue Technologie führt zu einer besseren Versorgung bei geringeren Betriebskosten“, so das Unternehmen. In ländlichen Gegenden soll sie auch das Festnetzangebot ergänzen.

GSM 450 besitzt die volle Funktionalität und den gleichen Leistungsumfang wie GSM in anderen Frequenzbändern. So unterstützt GSM 450 auch EDGE und GPRS. Um Kapazität und Netzabdeckung auch in der Zukunft zu optimieren, soll GSM 450 auch mit GSM Lösungen in bestehenden Frequenzbändern in ein und derselben Region kombiniert werden können. Die Infrastruktur kann von allen GSM Frequenzbändern gemeinsam genutzt werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson nimmt 450 MHz-Lösungen ins Produktportfolio auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *