Blackberry in den USA bald mit PGP-Sicherheit

RIM bringt Module für das Verschlüsseln, Signieren und Verifizieren von E-Mails

Research In Motion will zusammen mit der PGP Corporation E-Mail-Sicherheitsdienste für Blackberry-Geräte auf den Markt bringen. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag hätten beide Unternehmen bereits unterschrieben, so die gestern veröffentlichte Pressemitteilung.

Das optionale „PGP Support Package“ werde Module für das Verschlüsseln, Signieren und Verifizieren von E-Mails enthalten. Mit installierter PGP-Option müssten sich Blackberry-Nutzer durch die Eingabe eines Passworts authentifizieren, bevor sie Mails entschlüsseln oder signieren könnten. Ausgehende Nachrichten würden automatisch vom Systemadministrator des Anwenders geschützt.

In den USA soll der neue Security-Dienst bis Ende des Jahres verfügbar sein. Ob und wann das Support-Package hierzulande angeboten wird, steht noch nicht fest.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry in den USA bald mit PGP-Sicherheit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *