Hush: Lüfterloser PC mit Athlon 64 X2 4800+

Kühlkonzept funktioniert auch bei den schnellsten CPUs

Hush Technologies bietet bei seiner gänzlich lüfterlosen E-Serie ab sofort auch Modelle mit AMDs Dual-Core-Prozessoren an. Ein System mit dem Athlon 64 4800+ kostet gut 3500 Euro.

Die Abwärme der Komponenten wird bei den Hush-Rechnern über Heatpipes an Kühlrippen am Gehäuse abgeführt. Bereits im Mai präsentierte das Unternehmen ein System mit dem Athlon 64 4000+. Offenbar taugt das Kühlkonzept auch für die Dual-Core-Prozessoren, die mehr Abwärme erzeugen.

Die Hush-Rechner der E-Serie sind individuell konfigurierbar. Vom Einstiegssystem der E1-Serie mit 2,8-GHz-Intel-CPU und Onbard- Grafik bis zum E3-System mit Athlon X2 4800+ und Radeon-X800-Grafikkarte sind verschiedene Varianten realisierbar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hush: Lüfterloser PC mit Athlon 64 X2 4800+

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *