IBM will 22 Produkte für KMUs vorstellen

Gesamtmarkt hat ein Volumen von 360 Milliarden Dollar

IBM will heute 22 neue Produkte und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) vorstellen. Der Gesamtmarkt hat ein Volumen von 360 Milliarden Dollar und stellt somit auch für einen Riesen wie Big Blue ein interessantes Wachstumsfeld dar.

„Der KMU-Markt hat hunderttausende Kunden, ein hohes Wachstum und spezielle Bedürfnisse, so Elaine Case, zuständig für das KMU-Segment bei IBM. Zu den neuen Produkten gehören managed RFID-Services, Storage-Lösungen für medizinisches Bildmaterial sowie Online-Backup und E-Mail-Wiederherstellung. Die Neuvorstellungen sind Teil der Express-Produktlinie, die dann 120 Posten umfassen soll.

„Managed RFID-Services waren bislang für Großunternehmen verfügbar, nun haben auch KMUs Zugriff“, so Case. Pro Monat sollen sie rund 830 Dollar kosten.

70 Prozent der neuen Produkte sind managed Services, KMUs könnten sich die Anschaffung von Hardware häufig nicht leisten oder hätten wenig Interesse daran, diese selbst zu betreiben, sagte Case.

Themenseiten: Hardware, Mittelstand, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM will 22 Produkte für KMUs vorstellen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *