Patch Day: Acht Updates für Windows im Anmarsch

Mindestens eine Sicherheitslücke wird als "kritisch" eingestuft

Im Rahmen seines monatlichen Patch-Zyklus will Microsoft am kommenden Dienstag acht Sicherheitslücken im Windows-Betriebssystem beheben. Mindestens eine der Anfälligkeiten verdient nach Microsofts Bewertungsskala den Schweregrad „kritisch“, so das Unternehmen in einer Vorankündigung auf seiner Technet-Website. Als „kritisch“ gelten Sicherheitslücken, die von Angreifern ohne Interaktion des Anwenders ausgenutzt werden können.

Einen für letzten Monat angekündigten Patch hatte Microsoft spät im Testprozess aufgrund von Qualitätsproblemen zurückgezogen. Welche Windows-Schwachstelle mit dem stornierten Update behoben werden sollte, ist nicht bekannt.

Eine aktualisierte Version des „Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ werde Dienstag auch zur Verfügung stehen, so Microsoft. Die Software erkennt und löscht gängige Malware, die sich im System eingenistet hat, schützt jedoch nicht von vornherein vor dem Befall.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Patch Day: Acht Updates für Windows im Anmarsch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *